Die spinnen bei Spinland. Schlechte Erfahrungen, mieser Kundendienst und einbehaltene Gewinne!

In den letzten 10 Jahren habe ich bei über 50 Online-Casinos gespielt. Doch so schlechte Erfahrungen wie mit Spinland habe ich selten gemacht. Und eigentlich hätte ich es auch vorher wissen müssen. Nachdem gleich zwei unserer Leser sich bei uns meldeten und von nicht ausgezahlten Gewinnen und Problemen berichteten, war meine Neugier geweckt.

Darum haben wir nicht nur angeboten, bei einer Beschwerde bei der MGA zu helfen, sondern auch höflich selber Kontakt aufgenommen, um zumindest einen Teil der von Spinland einbehaltenen Gewinne zu erreichen. Denn selbst wenn mal etwas zunächst nicht im Online-Casino glatt läuft, kann man bei den meisten Anbietern mit gutem Zureden – sofern der Spieler denn nicht massiv und absichtlich gegen AGB oder Bonusregeln verstoßen und sich dadurch einen unfairen Vorteil gegenüber dem Casino verschafft hat – fast immer Probleme klären.

Wer oder was ist das Spinland-Casino?

Zumindest auf dem Papier verfügt Spinland über eine seriöse Lizenz und ein mehr oder weniger erfahrenes Team. Das Casino ist ein sogenanntes White Label. Dies bedeutet, das nahezu die gesamte Infrastruktur von einer anderen Firma zur Verfügung gestellt wird. In diesem Fall ist das die White Hat Gaming aus Malta. Diese betreiben einige gar nicht mal so schlechte Läden wie Casimba oder Miami Dice.

Unter den über 20 Casinos, die von dieser Gruppe betrieben werden, ist Spinland eines der jüngeren und erblickte erst im April 2017 das Licht der Welt. Zwei Jahre Erfahrung sind in der Welt des Online-Glücksspiels nicht viel, doch das man in kurzer Zeit zu einer Top-Adresse werden kann zeigen Läden wie das Twin Casino.

Was wirklich positiv hervorzuheben ist, das sind die Lizenzen. Spieler aus Deutschland fallen unter die der maltesischen Glücksspielbehörde, der MGA. Malta mag unter anderem einen Ruf als Steuerparadies haben, aber für Spieler aus Deutschland gibt es keine sicherere Lizenz als diese. Denn auch wenn man hier und da Spielerschutz oder anderes monieren kann, ist die Sicherheit für uns Spieler fast immer gegeben.

Im Fall von Spinland kommt zudem noch eine Lizenz der UK Gambling Commission hinzu, die aber nur für Spieler aus Großbritannien zählt. Diese ist tatsächlich das beste, was man erwarten kann. Zumindest in der Theorie, denn in der Praxis können wir aufgrund der Erfahrungen unserer Leser und unserem eigenen Casino-Test nur abraten.

Von Betrug möchten wir dabei gar nicht sprechen, denn im Gegensatz zu illegalen Casinos wie Ares Casino hält sich Spinland scheinbar an die Gesetze. Doch selbst legale Online-Casinos können Glücksspiel zu einem absoluten Negativ-Erlebnis machen, wie Spinland mit seinen unfairen Bonusregeln, verwirrenden AGB, langwierigen Auszahlungen und seinem unfreundlichen und geradezu dilettantischen Kundendienst beweist.

 

Spinland: Schlechte Erfahrungen und Beschwerden

Wir möchten daher exemplarisch die Fälle unserer Leser und unsere eigenen Erfahrungen mit Spinland hier wiedergeben. Da wir trotz allem uns als faires Online-Casino-Portal verstehen, haben wir zudem Spinland Casino die Möglichkeit gegeben, sich direkt zu diesen Vorwürfen zu äußern. Von einigen blödsinnigen E-Mails, die nichts mit diesem Thema zu tun hatten, kam da leider jedoch bis jetzt nichts zurück.

Fall 1: Einbehaltene Gewinne bei Spinland

50 € einzahlen, einen 200 %-Bonus mitnehmen, den Betrag umsetzen und das Casino mit weit über 1000 € verlassen – das klingt doch nach einem gelungenen Tag. Das dachte sich auch unser Leser Tim (Name geändert, die genauen Daten liegen uns vor). Wie bei jedem Online-Casino muss man sich bei Spinland vor der Auszahlung verifizieren, was zwar lange dauerte, aber klappte.

Doch leider hatte Tim die Rechnung ohne den Wirt – oder in diesem Fall Spinland – gemacht. Dabei hatte unser Leser den Bonus korrekt umgesetzt, keine zu hohe Einsätze vorgenommen (Spinland hat eine Max Bet Regel von 5 €) oder sonstwie sich als schlechter Neukunde gezeigt. Nur das er gewonnen hatte, war scheinbar den Jungs und Mädels bei Spinland ein Dorn im Auge. Und es gab da doch tatsächlich eine Regel, die man nachträglich heranzog, um Gewinne einzubehalten. Gemeiner Weise findet man diese gut versteckt außerhalb der normalen Bonusregeln.

Vorsicht bei Skrill und Neteller

Wie das? Nun, Tim hatte Skrill für die Einzahlung verwendet. Und da gibt es einen kleinen Abschnitt auf der Seite, der besagt, dass Neteller- und Skrill-Einzahlungen nicht „förderfähig“ seien. Was immer das Wort bedeuten mag. Wir sind zwar keine Rechtsanwälte, aber allein die Formulierung „förderfähig“ würde von jedem Juristen in Stücke gerissen werden.

Darum wurden alle Gewinne storniert und der eingezahlte Betrag mit Verweis auf die Bonusregeln zurück erstattet. Aber ist das überhaupt legal? Nur weil etwas in den AGB steht, muss diese Klausel nicht gültig sein. Spinland selber schreibt interessanter Weise, dass im Zweifelsfall sowieso immer die englischsprachigen AGB Vorrang haben. Und diese beinhalten den Punkt Nummer 7 („Einzahlungen von Skrill und Neteller sind nicht förderfähig.“) nicht. Sollten von daher nicht eigentlich dann die englischen AGB gelten? Gerade im Zweifel sollte man doch für den Kunden entscheiden, oder?

Unabhängig davon ist es bewusste Irreführung von Spielern, ihnen bei einer Einzahlung mit Skrill oder Neteller den Bonus erst zu buchen, und bei Gewinnen die Gewinne zu stornieren. Sollte der Spieler hingegen Einzahlung und Bonus verlieren, wird kein Geld zurück erstattet. Das hat schon definitiv ein Geschmäckle.

Wer dann ein wenig im Internet sucht, findet gleich dutzende ähnliche Fälle von einbehaltenen Gewinnen nach einer Einzahlung mit Neteller oder Skrill. Dabei wäre es technisch ein leichtes, bei Einzahlungen mit diesen Methoden keinen Willkommensbonus gutzuschreiben. Wenn es so viele Beschwerden hierzu gibt, dann muss man Spinland schon grobe Fahrlässigkeit, vielleicht sogar Vorsatz oder schlicht Gleichgültigkeit vorwerfen.

Katastrophaler Kundendienst

Unsere Seite versteht sich als Glücksspiel-Portal von Spielern für Spieler. Darum haben wir natürlich sofort nachgehakt, ohne direkt die Identität von Tim Preis zu geben. Im Live-Chat wollte man verständlicher Weise keine Antwort geben, weshalb wir eine nette, freundliche E-Mal schickten:

Anfrage an den Kundendienst
[…]Auch wenn wir als Affiliate-Seite wie so viele andere auch unterwegs sind, steht bei unserem Portal der Kunde im Vordergrund. Und darum möchten wir uns des Falls annehmen.
Konkret interessieren uns – gerne darf Euer Kundendienst hier auch euer eigenes Legal oder affiliate department kontaktieren und Rücksprache halten – folgende Aspekte:
1. Es ist Usus bei Online-Casinos mit MGA Lizenz, Willkommensbonus nicht gutzuschreiben, wenn keine hierfür qualifizierende Einzahlung vorgenommen wurde. Da die Köpfe hinter unserer Seite selber seit teilweise über 10 Jahren im iGaming arbeiten, fragen wir uns, warum hier von Spinland keine derartigen Maßnahmen ergriffen wurden, um solche Probleme gar nicht erst entstehen zu lassen. Es ist nun wirklich kein Hexenwerk die Gutschrift von Boni so einzurichten, dass diese mit Skrill oder Neteller halt nicht gebucht werden.
In unseren Augen stellt allein dieses Unterlassen bereits einen Fehler dar, der die komplette Stornierung der Wettgewinne unseres Lesers unverhältnismäßig erscheinen lässt.
2. Im Zweifelsfall haben die englischsprachigen AGB bei Spinland Vorrang. Hiernach – da Skrill auf der in Deutschland erreichbaren englischen Seite von Spinland nicht vom Bonus ausgeschlossen ist – müsste der Bonus sowieso zu gewähren sein. Der von Spinland zur Stornierung der Gewinne herangeführte Passus wäre somit nichtig (Screenshots liegen vor).
3. Genereller Umgang mit Neukunden und Common sense: Es hat schon seinen Grund, warum Online-Casinos einen schlechten Ruf haben. Gerade einem Neukunden sollte man schlicht und einfach entgegen kommen. Dies sehen wir in dem vorliegenden Fall leider nicht. Erbsenzähler-Mentalität mag Euch ein paar Euro hier sparen, langfristig schadet ihr euch selber.
Da uns als Casinoportal mit guter SEO-Reichweite nicht nur all die feinen Online-Casinos (zu denen wir Spinland bis jetzt eigentlich zählten) beschäftigen, sondern wir einen recht großen Bereich mit einer Blacklist und Warnungen vor Casinos und fragwürdigen Bedingungen haben, werden wir über den Fall natürlich schreiben. Es ist nicht auszuschließen, dass, auch wenn wir natürlich nach wie vor fair berichten, shit talk überlassen wir gerne den anderen – sich Spieler zukünftig darum gegen Spinland und für ein anderes Casino entscheiden. […]

Kundendienst ist immer harte Arbeit, und wir wollen keinem Support-Agenten das Leben schwer machen. Wenn jedoch Antworten wie

Antwort des Spinland Kundendienst

Hallo CasinoFM Team,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Betreff Ihrer Anfrage, muss ich Ihnen mitteilen, dass wir leider keine Informationen unserer Spieler mit Drittpersonen besprechen duerfen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen behilflich sein und verbleibe,

mit freundlichen Grüssen
Ihr casino Kundenservice

kommen, dann ist das nicht wirklich zufrieden stellend. Und damit meinen wir jetzt gar nicht mal die Schwächen in der Verwendung der deutschen Sprache. Wir haben natürlich weiter nachgehakt, bis jetzt aber keine Antwort erhalten. Andere Online-Casinos sind da deutlich besser.

Fall 2: Unklar formulierte Bonusregeln und langwierige Verifizierung

Während Tim im obigen Fall um 1000 Euro gebracht wurde, ist diese Beschwerde schon fast Pille-Palle. Spinland wirbt damit, dass der Bonus nur 35-fach umgesetzt werden muss. Das trifft jedoch nicht auf den Willkommensbonus zu.

Die meisten Spieler sind heutzutage mit den häufig super-langen Bonusregeln und AGB überfordert. Ganz ehrlich, man achtet doch vor allem auf die Basics wie Umsatzbedingungen, maximaler Wetteinsatz und zulässige Spiele. Ich würde an dieser Stelle wetten, dass von 100 Spielern die sich die Spinland-Bonusregeln durchlesen, 90 davon ausgehen, dass Sie lediglich den Bonus 35 Male umsetzen müssen. Dazu kommt, dass die Bonusregeln von Spinland ziemlich mies strukturiert sind und durch Rechtschreibfehler (so viel zur Seriosität) schwer lesbar sind. Wer allerdings ausführlich liest, dem fällt auf, dass die Einzahlung mit umgesetzt werden muss.

Zugegeben, die Zeiten, in denen man Bonusguthaben nur 30 Male oder weniger spielen musste, sind schon lange vorbei. Es ist an sich vollkommen in Ordnung, wenn Online-Casinos mehr Bonusumsatz erwarten. Aber dann kann man dies dennoch kundenfreundlicher schreiben. Unseren Leser Max brachte dies ziemlich auf die Palme. Allerdings schaffte er es dennoch, den Bonus umzusetzen und einen kleinen Gewinn – alles in allem 240 € – zur Auszahlung anzuweisen.

Verzögerungen und Wartezeit bei der Auszahlung

Normaler Weise werden so kleine Beträge nach einer kurzen Verifizierung fix von Online-Casinos überwiesen. Man sendet – das ist leider gesetzliche Vorschrift – zuerst einen Identitätsnachweis wie Reisepass oder Personalausweis sowie einen Adressnachweis. Nach normaler Weise maximal 48 Stunden werden die Dokumente verifiziert, und nach nochmal maximal 2 Tagen die Auszahlung durchgeführt.

Max hatte da weniger Glück, da seine Rechnungen und Dokumente, die er zum Nachweis seiner Adresse schickte, insgesamt 5 Mal abgelehnt wurden. Das ist ein starkes Stück. So kann man Auszahlungen in die Länge zögern – und häufig genug stornieren Spieler diese und verlieren anschließend alles.

Auch in diesem Fall hat Spinland keinen Betrug begangen oder gegen Gesetze verstoßen. Doch die Erfahrung, die Max hier machte, ist katastrophal. Es ist sicherlich keine Überraschung, dass er, nachdem er sein Geld bekam, sein Konto geschlossen hat.

 

Unser Spinland Casino-Test

Seien wir ehrlich: Wir erhalten hier auf unserer Seite oft genug Beschwerden von Spielern, die unbegründet sind. Wenn Spieler sich mit falschen Namen anmelden oder massiv gegen die AGB verstoßen, dann können – und wollen – auch wir nicht helfen. Denn Missbrauch von Bonusangeboten oder sogar Betrug schadet vor allem normalen Spielern wie uns.

Darum haben wir uns entschieden, bevor wir voreilig eine Warnung über Spinland auf unserer Seite veröffentlichen, das Casino zu testen. So viel vorweg: Wir werden wahrscheinlich keinen Fuß mehr in diesen Laden setzen.

Casinobonus und Willkommensbonus bei Spinland

Auf den ersten Blick sieht der Bonus für Neukunden einfach nur großartig aus. 200 % auf die erste Einzahlung, dazu 50 Freispiele für Jack and the Beanstalk. Ich habe darum gleich 111 € eingezahlt und hatte somit 333 € Guthaben zur Verfügung. Um den Bonus freizuspielen, sind stolze 11.655 € Umsatz erforderlich. Das ist happig, aber machbar. Bei 3 € Einsatz – normaler Weise spiele ich etwas niedriger – besteht schon die Chance auf ein paar gute Gewinne an volatilen Slots.

Und auch wenn mein eingezahltes Geld innerhalb weniger Minuten schon verspielt war, konnte ich mit dem Bonus bis auf 1200 € klettern. Einige nette Gewinne mit Warlords und Dragon Horn waren da doch ganz zuträglich. Und dann passierte es. Bei einem NetEnt-Slot kam ich aus versehen auf den Max-Bet-Button und spielte genau einen Spin für 10 €. Ich habe lange genug für seriöse Online-Casinos gearbeitet um zu wissen, dass dies schnell als Bruch der Bonusbedingungen ausgelegt werden kann. Allerdings hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon über 1000 Spins für 3 € oder weniger durchgeführt. Ich war mir darum sehr sicher, dass man diesen Dreh als menschlichen Fehler einschätzen würde.

5 €-Regel

Andere gute Casinos haben übrigens ein Pop-Up mit einer Warnung. So wird verhindert, dass man aus Versehen gegen die Bonusbedingungen verstößt. Warum man dies bei Spinland nicht macht? Ich weiß es nicht, denn so sind auch unbeabsichtigte Verstöße gegen die Bonusregeln vorprogrammiert. Und meine gute Laune änderte sich schlagartig. Sollte Spinland also doch miese Praktiken verwenden, um immer genügend Grund zu haben, Spielern nachträglich Gewinne zu stornieren?

5 euro bonus maximal wetten

 

Um mich abzusichern meldete ich dies sofort beim Live-Chat. Positiv hervorzuheben ist bei Spinland die Verfügbarkeit des Kundendienst. Ein freundlicher Agent namens Johannes antwortete mir, dass er eine Notiz in meinem Konto hinterlassen habe und man sich bei mir melden werde.

Auch wenn mir mein Bauchgefühl sagte, dass ich mit diesem Guthaben am besten jetzt mit dem Spielen aufhöre und auf die Antwort warten sollte, zockte ich dennoch weiter. Mein Fehler, aber viele andere kennen es sicherlich. Wenn man in Spiellaune ist, dann möchte man nicht aufhören. Leider meinte es Fortuna nicht wirklich gut mit mir, und ich schaffte es, bis Mitternacht mein Guthaben zu verzocken. Selbst schuld, das passiert.

 

Spinland No Deposit Code

Es gibt zudem Boni ohne Einzahlung. Teilweise werden diese nach Laune der Werbeabteilung direkt gebucht oder können mit einem Bonus-Code angefordert werden. Diese Boni sind jedoch immer mit einem maximalen Gewinn versehen.

Slots und Spiele bei Spinland

Auf der anderen Seite machte das Spielen selber durchaus Spaß. Die Auswahl ist wirklich gut. Da ich aus Malta aus spielte, konnte ich auch einige Slots zocken, die in Deutschland nicht verfügbar sind. Dazu gehören zum Beispiel die Blueprint-Spiele. Weniger gut gefiel mir das Menü bzw. die Spiele-Suche, die langsam und sperrig war. Wer hier sein Lieblings-Slot sucht, der kann schon mal ein, zwei Minuten beschäftigt sein. Das nervt. Doch davon mal ab hat das Spielen – auch wenn ich am Ende alles verlor – sogar ein klein wenig Spaß gemacht.

Sonstige Bemerkungen

In Sachen Übersichtlichkeit ist Spinland ebenfalls nicht das Gelbe vom Ei. Filterfunktionen für die Spielrunden oder ähnliches sucht man vergeblich. Nachfolgend mal ein Screenshot meiner Spielaktivität. Das lösen andere Anbieter besser.

Spinland Erfahrungen anderer Spieler und Portale

Für einen fairen Casino-Testbericht ziehen wir hier bei casinoFM immer auch die Reputation eines Anbieters bei anderen Portalen hinzu. Gamblejoe zum Beispiel ist eine brauchbare Adresse, um die Meinungen von Spielern zu finden. Und was sollen wir sagen, das Meinungsbild ist eher schlecht. Viele Spieler bemängelten die Dauer der Auszahlungen, der Verifizierung, den Kundendienst sowie – Überraschung – stornierte Gewinne, weil bei der Einzahlung Skrill oder Neteller verwendet wurde. Einige dieser Beschwerden waren schon anderthalb Jahre alt. Das ist ein klarer Beleg, dass Spinland nicht an kundenfreundlichen Regeln interessiert ist.

Auch auf CasinoMeister sind eher schlechte Erfahrungen zu finden. Gerade der Kundendienst kommt nicht gut weg. Auf anderen Seiten wurde eine mangelhafte Umsetzung des Verantwortungsvollen Spielen sowie die Begrenzung von Auszahlungen bemängelt. Lediglich Askgamblers stellte Spinland ein positives Zeugnis aus. Allerdings verdienen die natürlich an jedem Spieler, der sich über einen Askgamblers-Link bei Spinland anmeldet, fleißig Geld.

Fazit – meine Erfahrungen mit Spinland

Spielspaß ist aber nicht das einzige Kriterium für ein gutes Casino. Die negativen Erfahrungen sowohl unserer Leser als auch anderer Spieler sprechen für sich. Persönlich bin ich vor allem davon enttäuscht, dass es so einfach ist, aus Versehen gegen Bonusregeln zu verstoßen und so seine Gewinne zu riskieren. Dies ist alles andere als fair. Und wenn ich ein Casino nicht als fair empfinde, dann möchte ich davon deutlich abraten.

Es ist für ein Casino ein Aufwand von ein paar Minuten, um festzulegen, dass für Einzahlungen mit Neteller oder Skrill keine Boni vergeben werden. Seit langer Zeit tappen Spieler in diese Falle, und die Gewinne werden storniert. Das ist definitiv unfair.

Auch die Tatsache, dass bei Einsätze von über 5 € kein Pop-Up integriert wurde, dass einen vor dem Verstoß gegen die Bonusregeln warnt, ist unprofessionell. Man könnte fast meinen, dieses Vorgehen hat Methode, um möglichst viele Spielergelder einzubehalten. Dazu kommen die langen Wartezeiten bei Auszahlungen, ein häufig unfreundlicher Kundendienst und schlecht übersetzte und strukturierte AGB und Bonusregeln.

Ausschluss von allen Bonus-Angeboten bei Spinland

Glücklicher Weise werde ich wahrscheinlich nicht wieder in die Versuchung kommen, bei Spinland oder einem zugehörigen Casino zu spielen. Kurz nach meiner Einzahlung wurde mir nämlich mitgeteilt, dass ich zukünftig von allen Bonus-Angeboten ausgeschlossen bin. Außerdem darf ich auch keine Konten bei anderen White Hat Gaming-Casinos mehr eröffnen.

Als ob das nicht reichen würde, wurde zudem mein Spieler-Konto ohne Angabe von Gründen geschlossen. Ich weiß nun nicht, ob dies mit unseren Beschwerden in Zusammenhang steht, aber es ist letztlich auch egal. Spinland hat zumindest meiner Meinung nach eindrucksvoll beweisen, wie man es nicht macht.

Update 20. Mai 2019: Nach der Verifizierung kann ich mein Konto wieder öffnen. Weitere Informationen wollte man mir jedoch nicht geben.

Rückerstattung meiner Einzahlung

Gleichzeitig wurde mir angeboten, dass man zumindest meine Einzahlung zurück erstattet. Das hätte ich nicht erwartet, wie ich fairer Weise anmerken muss. Das Casino ist dazu, auch wenn es mich für Boni gesperrt hat, nicht verpflichtet. Doch nachdem ich die vielen angefragten Dokumente wie Kreditkarte, Pass, Rechnung usw. eingeschickt hatte, folgte die nächste Enttäuschung.

Meine Einzahlung wurde natürlich NICHT zurückerstattet. Statt dessen hat Spinland scheinbar einfach noch ein paar Daten und sensible Dokumente abgegriffen. Das man mit falschen Versprechungen Spieler dazu motiviert, diese Dokumente einzuschicken, habe ich so noch nie erlebt. Und wie erwähnt arbeite ich nun seit über 10 Jahren in der Online-Casino-Branche.

Natürlich habe ich daraufhin sofort den Kundendienst angeschrieben. Dieser erklärte mir, dass die Gutschrift, während ich noch spielte, erfolgt sein soll. Und bei einem Blick in meine Kontoübersicht wurde ich vollkommen perplex: Angeblich wurde während einer Spielsitzung mein Guthaben von 402 € Bonus zu 111 € Echtgeld (also meine Einzahlung) geändert.

Mal ganz ehrlich: So einen Absturz hätte ich natürlich bemerkt. Ich kann hoch und heilig versichern, dass dies nicht vorkam. Eine Stunde später soll mein Guthaben laut Kontoübersicht angeblich plötzlich 0 € betragen haben, und anschließend wurden sofort wieder die 402 € hinzugebucht. Auch daran könnte ich mich natürlich erinnern, wenn es denn so gewesen wäre. Das ein Casino nachträglich Kontostände von Spielern ändert, ist schon ein starkes Stück. Da kann man schon mal von Betrug sprechen. Für mich sah an dem Abend zwar alles normal aus, aber jetzt ist mein Vertrauen in Spinland komplett weg.

Selbst wenn rechtlich alles vollkommen in Ordnung scheint, und die Lizenz definitiv seriös ist, solltest du daher ganz genau prüfen, ob du dich bei diesem Laden wirklich anmelden möchtest. Der 200 % -Bonus ist zwar sexy, aber angesichts der oben genannten Gründe wären vielleicht andere Alternativen ratsam.

Einen 200% Willkommensbonus bekommst du zum Beispiel über diesen Link bei Lapalingo – mit Freispielen und 10 € no-deposit-Bonus ganz ohne Bonuscode oben drauf. Weitere gute Alternativen zu Spinland – ebenfalls mit 200 % oder sogar 400 % Bonus – findest du hier.

 

 

Autor: "Forscher" - Status: Experte
Frag den Autor

Glücksspiel interessierte mich schon immer. Sei es früher beim Familienurlaub ein paar Runden Pfennig-Skat oder später mit Freunden in der Kneipe 17 + 4. Zocken liegt mir im Blut. Seit 2009 bin ich selber Teil der Glücksspielbranche. So habe ich unter anderem für BetClic, expekt, BetVictor, Cherry Casino, Quasar Gaming und Tipico in den Bereichen Kundendienst, Marketing, Content und Operations jede Menge Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile, wenn ich mich nicht gerade auf casinoFM mit allen Arten des Glücksspiels befasse, arbeite ich als Selbstständiger für verschiedene Online-Casinos.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.