Alles Fake – Betrug mit angeblichen Casinogewinnen bei Facebook und Co

Je dreister, desto erfolgreicher? Diese Masche scheint für einige Betrüger mit Werbung für Fake-Casinos oder über Fake-Casino-Gewinne immer wieder aufzugehen. Derzeit werden wieder im großen Rahmen Nutzern auf Facebook irreführende Fake-Artikel angezeigt. Schon seit langem weisen Seiten wie Mimikama auf den offensichtlichen Betrug hin.

Doch immer noch fallen reihenweise Menschen jeden Alters auf die angeblichen News rein, weshalb wir an dieser Stelle ein paar zusätzliche Informationen geben wollen, was hinter diesen gesponserten Inhalten steckt.

 

Der Schauplatz des Verbrechens

Online-Angebote wie Facebook, aber auch ganz normalen Newsportale wie Focus oder der Huffington Post müssen irgendwie bezahlt werden. Dies erfolgt meistens in Form von Werbung. Doch nicht jede Werbung ist auch als solche sofort erkennbar. Sogenannte gesponserte Inhalte (sponsored ads) und bezahlte Inhalte (paid content) sind online mittlerweile unverzichtbare Einnahmequellen.

Während für deutsche Medien für Print, TV und Radio klare Richtlinien für Werbung gelten, ist Schleichwerbung und Kunden-Täuschung mit Fake-Casino-Gewinnen im Netz an der Tagesordnung. Nichts anderes trifft hier auch auf Googles Anzeigen zu, die dir gerade in Bezug auf das Glücksspiel nicht die beste Seite, sondern die am meisten an Google zahlende Seite liefern.

 

Die Tatwaffe

Insbesondere wie normale News aufgemachte “Berichte” zu unglaublichen, schicksalhaften, ja das ganze Leben einer Person verändernden Ereignissen gehören zum Standardrepertoire. Da wäre zum Beispiel der Mitarbeiter einer Fast-Food-Kette, der in der Mittagspause eine Million gewann. Ebenfalls ein Klassiker ist die heiße Blondine, die unbedingt Ihren zuvor abservierten Freund zurückhaben will, nachdem dieser den Jackpot im Casino XYZ erspielte. Dazu noch eine schöne “Clickbaiting”-Überschrift sowie einige gefälschte positive Kommentare, und schon rollt der Rubel.

 

Das Tatmotiv

Aber was steckt hinter diesen Artikeln? So unterschiedlich die eigentlichen Geschichten auch sind, zumindest eines ist immer gleich. Ein normaler Mensch gewinnt unglaublich viel Geld. Und jeder andere könnte es auch. Auch du! Man muss sich im Casino anmelden und bekommt sogar noch einen Bonus geschenkt. Nur schnell muss man sein, denn dieses Angebot ist nur noch wenige Tage oder Stunden gültig.

Für jeden geworbenen Kunden bekommt der Werber entweder einen recht hohen einmaligen Betrag, oder aber eine lebenslange Beteiligung an den Verlusten des Spielers in dem jeweiligen Casino. Wir reden hier nicht von ein paar Cents pro Klick, sondern von richtig viel Geld. Casinos bieten Ihren Werbepartnern, den sogenannten Affiliates, große Summen. Entweder werden einmalig pro neuem Kunden bis zu 300 € fällig. Eine andere verbreitete Form der Vergütung nennt sich Revenue Share, was so viel bedeutet wie Kommissionsbasis: Der Mensch hinter den Fake-Anzeigen erhält lebenslang jeden Monat bis zu 55% der Nettoverluste der von ihm geworbenen Spieler vom Glücksspielanbieter überwiesen.

 

Die Komplizen

Leider macht die Casino-Industrie es sich selbst unnötig schwer. Unter den beworbenen Casinos befinden sich sehr viele gute und renommierte Anbieter. Selbst wenn der Wettbewerbsdruck sehr hoch ist, muss man, um neue Kunden zu werben, nicht über Leichen gehen. Es wäre viel mehr angebracht, Werbetreibende, die letztlich Menschen verarschen, nicht für sich werben zu lassen. Aber auch Facebook und all die anderen Seiten von Bild bis Spiegel stehen in der Pflicht, nicht mit jedem Werbepartner zu kooperieren.

 

Das Urteil & Strafmaß

Den Schaden haben am Ende Alle. Spieler, die mit falschen Erwartungen bei zum Teil unseriösen oder Fake-Casinos landen, machen sicherlich keine guten Erfahrungen. Facebook und Medien büßen Glaubwürdigkeit ein. Casinos zahlen zu viel an unethische Werbepartner, anstelle mehr Service oder Mehrwert an Ihre Kunden weiter zu geben. Die unseriösen Geschäftsmethoden der eigenen Werbepartner lassen zudem Rückschlüsse auf die Werte eines Casinos zu. Gerade Glücksspielanbieter, die ja nun mal in einem sensiblen Bereich mit Themen wie Spielsucht oder Verantwortungsvollem Spielen arbeiten, müssen hier anders, besser vorgehen. Wenn Begriffe wir “Vertrauen” oder Integrität” keine Worthülsen sein sollen, dann muss hier ein Umdenken erfolgen.

Bei casinoFM werden wir uns auch weiterhin kritisch mit diesen Thematiken auseinandersetzen. Auf der anderen Seite wollen wir aber auch nicht unterschlagen, dass auch wir irgendwie ein Teil des ganzen sind. Denn auch auf unserer Seite haben wir Partnerlinks zu lizenzierten Casinos. Doch im Gegensatz zu anderen Seiten wirst du hier nur Angebote mit einer Genehmigung aus der EU finden. Das garantiert Sicherheit.

 

Kein Fake: kostenloser Bonus und Freispiele

Dennoch gibt es natürlich auch seriöse Angebote. Diese haben irreführende Werbung meistens nicht nötig. Auch wir heben auf unserer Seite einige wirklich ausgezeichnete Online-Casinos hervor. Wer einen entspannten Ausflug ins Online-Casino mit der echten Chance auf echte Gewinne sucht, der wird auch auf unserer Seite fündig.

TopOnline-SpielhalleBewertungTestberichtDarum lohnt es sichKlick deinen Bonus
#1Testbericht lesen
Testbericht lesenCashback auf jeden Spin, keine Limits, Echtgeld-Boni + höchster RTP
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#2Testbericht lesen
Testbericht lesenPlatin ist besser als Gold - und eine der besten digitalen Spielos überhaupt!
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#3Testbericht lesen
Testbericht lesenUnser Geheimtipp, weil trotz besser zahlender Slots in Deutschland unbekannt.
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#4Testbericht lesen
Testbericht lesenNeue Online-Spielothek mit wahlweise 200 % Bonus oder Cashback
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#5Testbericht lesen
Testbericht lesenSpielen ohne Risiko? 25 € risikofreier Einsatz warten. Kann man mitnehmen.
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#6Testbericht lesen
Testbericht lesenGewinnen oder Geld zurück: Die erste Einzahlung bis 40€ ist abgesichert!
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#7Testbericht lesen
Testbericht lesenSeriöse Online Spielothek aus Frankreich
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#8Testbericht lesen
Testbericht lesenNeu auf dem Markt und daher in Spendierlaune
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#9Testbericht lesen
Testbericht lesenSchwester-Seite von Mr Play. Darum kann man mindestens den Bonus mitnehmen!
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#10Testbericht lesen
Testbericht lesenAb 50€ gibts exklusiv 200% Bonus, viele regelmäßige Promotionen, starke Lizenz!
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#11Testbericht lesen
Testbericht lesen50 Cash-Freispiele - und HP Baxter als Werbeträger!
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#12Testbericht lesen
Testbericht lesen500 % Bonus (20x-Umsatz), der aber erst frei gespielt werden muss.
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#13Testbericht lesen
Testbericht lesenZwitter aus PaynPlay und echter Online-Spielhalle
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#14Testbericht lesen
Testbericht lesenWillkommensbonus UND Cashback. Kann sich sehen lassen!
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#15Testbericht lesen
Testbericht lesenLegal die Top-Titel von Merkur zocken!
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#16Testbericht lesen
Testbericht lesenAutomatenspiele und Londoner Flair
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
Mehr Online-Spielhallen

 

Viel Glück! Wenn du selber Beispiele für Fake-Casinos und Fake-Gewinne hast, dann teile uns doch deine Erfahrungen in den Kommentaren mit. Wenn es sich zeitlich einrichten lässt und angebracht ist, veröffentlichen wir hier auch gerne Hinweise, um andere Spieler vor solchen Angeboten zu warnen.

Denn bei uns findest du auch eine immer auf dem aktuellsten Stand gehaltene Casino-Blacklist. Auf dieser haben wir alle Fake-Casinos und sonstigen Betrüger gesammelt.

Autor: "Forscher" - Status: Experte
Frag den Autor

Glücksspiel interessierte mich schon immer. Sei es früher beim Familienurlaub ein paar Runden Pfennig-Skat oder später mit Freunden in der Kneipe 17 + 4. Zocken liegt mir im Blut. Seit 2009 bin ich selber Teil der Glücksspielbranche. So habe ich unter anderem für BetClic, expekt, BetVictor, Cherry Casino, Quasar Gaming und Tipico in den Bereichen Kundendienst, Marketing, Content und Operations jede Menge Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile, wenn ich mich nicht gerade auf casinoFM mit allen Arten des Glücksspiels befasse, arbeite ich als Selbstständiger für verschiedene Online-Casinos.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.