Deadwood xNudge: Ein Casino-Slot für echte Kerle?

Deadwood xNudge ist ein neuer Online-Spielautomat von NoLimit City und bedient das Western-Thema. Eines sagen wir gleich vorab: Dieser Slot ist kontrovers und das liegt nicht am Vorkommen von Waffen, Huren und Schnaps.

Es liegt an der extremen Volatilität, an den Bonusspielen und der Tatsache, dass man sich in diese einkaufen kann. Bei diesem Thema werden wir uns in der Redaktion wohl ewig die Köpfe einschlagen und gegenseitig zum Schießduell herausfordern.

Wer Deadwood sofort zocken möchte, kann seine Waffe in Form eines Bonusangebots bei LeoVegas nachladen. Das Spiel gibt es dort zunächst exklusiv. Hier geht es direkt zu LeoVegas und hier erklären wir den fantastischen, aber komplizierten Willkommensbonus.

 

Hintergrund-Info

Zunächst werfen wir einen ganz kurzen Blick auf die Zusammenhänge des Spiels.

Was ist Deadwood?

Deadwood ist eine kleine Ortschaft in South Dakota, die als Pilgerstätte des alten Wilden Westens gilt. Nicht zuletzt die berühmte TV-Serie gleichen Namens sowie der 2019 erschienene Film machen diesen Ort zur Legende.

Wir möchten euch hier nicht mit Geschichte langweilen. Allerdings hat es die Historie dieses Ortes in sich, das merkt man schon an den Kurzfakten. Er war damals zunächst ein gesetzloser Ort, der keinen zuständigen Sheriff hatte. Und der Anteil der weiblichen Bevölkerung betrug nur 1%.

Der bislang bekannteste Western-Slot ist wohl der Jackpot-Automat Gunslinger Reloaded von Play’n Go.

NoLimit City

Die Spieleschmiede NoLimit City ist noch recht neu im Geschäft, hat aber bereits mächtig für Furore gesorgt. Wir so viele Glücksspiel-Akteure haben sie ein Büro in Schweden und eines auf Malta.

Ihre Online-Slots sind innovativ und brechen mit Konventionen. Ein Spiel mit 5 Walzen auf 3 Reihen findet man kaum mal. Sie entwickeln lieber ungewöhnliche Slots. Diese Tradition setzen sie mit Deadwood xNudge in beeindruckender Weise fort.

Der Deadwood xNudge-Slot

Kommen wir nun zum Casinospiel, das heute im Fokus unseres Interesses steht. Wie sieht der Deadwood-Automat aus und wie kommen die Gewinne zustande?

Aussehen und Basisdaten

Direkt beim Intro des Spiels bekommen wir einen Eindruck der Saloon-Atmosphäre des Wilden Westens. Auch die musikalische Untermalung passt zum gesetzlosen Ort. Bei der Anordnung der Walzen beschreiten die Macher wieder mal ungewöhnliche Pfade.

Deadwood xNudge Slot Walzen
Nicht alltäglich: Die Walzen-Anordnung bei Deadwood xNudge

In der Selbstbeschreibung lesen wir von einem Online Casino-Slot mit 5 Walzen und (von links nach rechts) 3-4-4-4-3 Zeilen. Die insgesamt 13 Symbole sind also nicht viereckig angeordnet, sondern in einer Sonderform, die schwer zu fassen ist. Jedenfalls ergeben sich aus der Anordnung und der Definition der Gewinnwege ganze 576 Gewinnlinien.

Traditionalisten fangen jetzt schon an zu kotzen und bleiben besser bei ihren 3 Walzen-Früchteslots.

Bei so vielen Gewinnwegen kommt es übrigens praktisch immer bei mindestens drei aneinanderliegenden Gewinnsymbolen zur Ausschüttung von Cash.

Gewinnsymbole

Wenn wir uns die Gewinnsymbole anschauen, dann tut sich eine schöne Auswahl aus der Welt der Western auf.

  • 10, Bube, Dame: Die niedrigsten Gewinnsymbole stammen aus dem Kartenspiel und gewinnen allesamt gleich.
  • König, As: Die beiden höchsten Kartensymbole bilden die zweitschlechteste Gewinn-Kategorie.
  • Schießgewehr: Die Flinte zahlt bei dreifachem, vierfachem und fünffachem Erscheinen besser aus als alle Kartensymbole.
  • Whisky: Der Deadwood-eigene Whiskey ist genauso viel wert wie das Gewehr, nur als 5-er-Gewinn zahlt er noch besser aus.
  • Dollarsack im Tresor: Na klar, das ist ein wertvolles Symbol. Noch besser aber ist die
  • Goldene Uhr: Als zweitbester Gewinnbringer taugt sie nicht nur als Talisman.
  • Goldbarren: Der Goldbarren überragt alles. Klingt logisch, denn in Deadwood drehte sich im Goldrausch alles um die Jagd nach dem seltenen Edelmetall.

Bonusrunden und Extra-Features

Nun werfen wir einen Blick auf die besonderen Gewinnsymbole. Deadwood xNudge ist nämlich alles andere als ein klassischer Spielautomat.

 

 

Joker-Symbol: Hunter Wild

Deadwood Hunter Wild
Das attraktivste Hunter-Wild

Die sogenannten Hunter Wilds erscheinen nur auf den Walzen 2, 3 und 4, gehen aber dafür gleich über die gesamte Walze. Sie erstrecken sich über 4 Zeilen und werden von Personen des Ortes abgebildet (einer Hure, dem Sheriff und einem Sioux-Indianer). Dabei kommen sogar Gewinn-Multiplikatoren zur Anwendung.

Die Joker rasten nach und nach ein und mit jedem Verschieben (Nudge) erhöht sich der Gewinn-Multiplikator. Daher kommt auch der Namenszusatz des Spiels.

Der Sheriff beendete erst nach einiger Zeit den gesetzlosen Zustand der zunächst illegal gegründeten Ortschaft. Illegal war diese Siedlung vor allem, da das Land eigentlich den Sioux-Indianern gehörte. Unter dem einprozentigen Frauenanteil der Ortschaft waren Huren in der Mehrheit. In den Anfangsjahren der Siedlung lebte fast niemand mit seiner Ehefrau in Deadwood.

In der Umsetzung des Slots erscheinen diese Gegenspieler und Außenseiter als Wild-Symbole, die alle regulären Gewinnsymbole ersetzen und mit Multiplikatoren versehen. Bei den vielen Gewinnwegen kann das zu einem ganz schönen Auszahlungsmarathon führen.

Sheriff-Stern (Shoot Out)

Beim Shoot Out geht es bekanntlich um zwei Bewaffnete, die beide versuchen, als Erster zu schießen. Der Shoot Out-Bonus wird durch einen Sheriff-Stern auf den äußeren Walzen 1 und 5 ausgelöst. Dadurch wird die aktuelle Runde zur Shoot Out-Runde: Es fungieren auf den großen Innenwalzen zusätzlich alle niedrigen Gewinnsymbole als Wildsymbol.

Als niedrige Symbole gelten in diesem Sinne alle Kartensymbole hoch bis zum As.

Scatter (Freespins)

Deadwood Bonus wählen
Qual der Wahl: Die Freispiele wählen

Als Scatter-Symbol bzw. Streusymbol dient ein Bullenkopf mit imposanten Hörnern. Wenn der dreimal erscheint, dann erhalten wir 8 Freispiele. Dabei stehen uns zwei verschiedene Arten an Bonusrunden zur Auswahl. Wir müssen und zwischen zwei Alternativen entscheiden:

  • Gunslinger Spins: Während der Gunslinger-Freispiele winkt ein richtig fetter Zahltag, wenn eines der Hunter Wilds erscheint. Dieses kommt dann nicht nur mit nach oben hin offenen Multiplikatoren, sondern bleibt das ganze Freispiel-Feature über sticky auf der Walze stehen – auf der gesamten Walze, versteht sich. Dazu bringt jeder einzelne Sheriff-Stern ein Extra-Freispiel und wenn beide Sterne kommen, dann werden kommt das Shootout-Feature hinzu und sie werden ebenfalls für den Rest des Features sticky und eingerastet.
  • Hunter Spins: Wenn man sich für die Hunter Spins entscheidet, dann bringen die Wild-Symbole zwar keinen unbegrenzten Multiplikator, aber immerhin erscheint bei jedem Dreh garantiert eines der drei sympathischen Hunter-Wilds. Auch hier verlängert jeder Sheriff-Stern die Freispiele um einen Extra-Spin und beide Sheriff-Abzeichen aktivieren auch hier zusätzlich das Shoot Out-Feature. Ebenfalls rasten in diesem Fall die Sheriff-Sterne für den Rest des Freispiel-Features ein.

Die Gunslinger Spins und die Hunter Spins sind sich also durchaus ähnlich. Bei den Gunslinger Spins ist die Volatilität etwas höher. Die lohnen sich nur ganz dolle, wenn ein Wild auf den Walzen 2 bis 4 erscheint, aber dann geht es richtig ab.

Shoot Out Freespins

Deadwood Bonus
Deadwoods Bonusspiel-Gewinnzähler

Das Königsfeature beim Slot Deadwood xNudge sind ganz eindeutig die Shoot Out Freispiele. Die kommen sinnbildlich gesprochen dann zustande, wenn Ostern und Weihnachten auf einen Tag fallen, und so fühlt sich das dann auch an.

Wir haben es bereits angedeutet: Eine Möglichkeit, dieses Super-Bonusspiel auszulösen ist es, zwei Sheriff-Sterne während der Freispiele zu treffen. Der andere mögliche Trigger sind 2 Sheriff-Sterne außen und gleichzeitig 3 Scatter-Symbole innen zu bekommen.

Dadurch wird das Shoot Out-Feature nicht nur eine Runde lang aktiviert, sondern für das gesamte Freispiel-Feature. Die beiden Sheriff-Sterne rasten nämlich ein, sodass alle Symbole von Spielkarten als Joker-Symbol fungieren und automatisch Gewinnreihen komplettieren.

Was es nicht gibt

Es ist bei einem Automatenspiel entscheidend zu wissen, was im Spiel alles vorkommt. Um die Spielmechaniken aber richtig nachvollziehen zu können, finden wir es auch nützlich zu schauen, was es eben nicht gibt.

  • Abgetrenntes Bonusspiel: Deadwood ist ein Spielautomat mit mehreren Sonder-Symbolen und Bonus-Features. Allerdings finden diese Features alle im regulären Walzenspiel statt. Ein von den Walzen abgetrenntes Bonusspiel gibt es hier nicht, allerdings einen Gewinn-Zähler im abgetrennten Fenster.
  • Jackpot: Es gibt auch keinen Jackpot, den man knacken kann. Weder ein fester noch ein progressiver Jackpot mit ansteigender Gewinnsumme ist enthalten. Allerdings kann man die Gewinne durch die verschiedenen Bonus-Features auch so ganz schön nach oben drücken,
  • Risikospiel: Auch hier gilt: Die Gewinne können durch die extreme Volatilität dieses Slots ziemlich hoch ausfallen. Auf eigene Initiative mehr Varianz reinbringen, indem wir unseren Rundengewinn unter Risiko verbessern, diese Option steht uns bei Deadwood xNudge nicht zur Verfügung.
  • Gewinnlinien wählen: Eine andere Sache, die wir nicht können, ist die Anzahl der Gewinnlinien zu verändern. Der Rundeneinsatz ist durchaus variabel, lässt sich aber nicht über die Gewinnwege steuern: Wir spielen mit 576 festen Gewinnlinien.

Rundeneinsatz wählen

Apropos Einsatz: Es ist immer gut zu wissen, wie viel Geld man riskieren muss und kann, damit man um echte Gewinne spielt.

Übrigens steuert man den Rundeneinsatz über das abgetrennte Einsatzmenü. Dieses verbirgt sich hinter dem Dollarzeichen links unten im Spielfeld. Man klickt einfach den Betrag an, mit dem man spielen möchte.

Der Mindesteinsatz liegt bei 0,20 Euro pro Spin, als Highroller kann man bis zu 100 Euro auf einmal in die Waagschale schmeißen.

Legaler Cheat NoLimit Bonus: Freispiel-Feature kaufen

Jetzt kommen wir endlich zu dem Punkt, der nicht nur bei uns intern umstritten ist. Wir müssen nicht warten, bis und das Glück hold ist und die Bonus-Features durch die entsprechenden Symbol-Kombinationen ausgelöst werden. Stattdessen gehört Deadwood zu den Online-Slots, bei denen man sich direkt ins Bonus-Feature einkaufen kann.

Diese Diskussion haben wir bereits bei Dark Vortex von Yggdrasil gehabt und hat bei uns intern zu einem heftigen Streit geführt. Aber lasst uns zunächst einmal bei den Fakten bleiben. Wie kann man sich in die Bonusrunden einkaufen, wie sehen diese Bonusrunden aus und was kostet der Spaß?

Deeadwood Bonus kaufen
Bonus kaufen: Legaler Casino-Cheat

Um direkt ins Bonus-Feature einzusteigen, muss man zunächst auf das Stern-Symbol links unten neben den Walzen klicken. Dort befindet sich nämlich das sogenannte NoLimit Feature Panel. Dann befinden wir uns bereits automatisch im Blitzmenü namens NoLimit Bonus. Dort haben wir die Option aus zwei Alternativen:

  • Wir können uns ins einfache Bonusspiel einkaufen und uns dann entweder für die Gunslinger Spins oder die Hunter Spins entscheiden. Als Grundwert haben wir 8 Freispiele, natürlich können da aber wie gewohnt noch weitere Runden hinzukommen. Kosten dieses Buy-Ins: Das 71-fache des Grundeinsatzes, mit dem man spielen möchte.
  • Alternativ können wir uns auch in die Shoot Out-Freispiele einkaufen. Mir dem nötigen Glück bekommt man die Shootout-Freespins auch über die normalen Bonusspiele aktiviert. Wer aber auf Nummer sicher gehen möchte, der kann das bestmögliche Feature direkt aktivieren – und dabei natürlich wieder zwischen den Versionen Gunslinger und Hunter wählen. Der Kostenbeitrag für die ultimativen Shoot Out-Freispiele beträgt das 750-fache des Grundeinsatzes.

Der Grundeinsatz geht bekanntlich  ein 0,20 los. Für die normalen Bonusrunden muss man also mindestens 14,20 Euro berappen, für die Bonusspiele mit Shoot Out mindestens 150 Euro. In der Shootout-Version können wir im Kaufmodus nur bis zu 10 Euro Grundeinsatz spielen, was demnach einem Buy-In von stolzen 7500 Euro entspricht. Das normale Bonusspiel geht hoch bis 100 Euro Grundeinsatz und kostet in diesem Fall immer noch 7100 Euro.

Es gab Meldungen mit der Behauptung, man könne das Freispiel-Feature für bis zu 45.000 Euro kaufen. Diese Info war aber eine Falschmeldung.

Auszahlungsrate und Volatilität

Beim Glücksspiel stellt sich immer die Frage nach der Gewinnmöglichkeit. Wie viel kann man gewinnen, wie gleichmäßig zahlt ein Spiel aus und wie hoch ist der Return-to-Player, also die durchschnittliche Auszahlungsquote?

Gewinnbeträge

Der Hersteller NoLimit City hat nicht gesagt, wie viel man maximal pro Spielrunde gewinnen kann. Es handelt sich dabei ohnehin nur um theoretische Werte: Wenn man die Bonusrunde im Shootout trifft, dort die besten Gewinnkombis bekommt, das Bonusspiel verlängern kann und die Multiplikatoren trifft, dann sind locker Gewinne möglich, die mehr reinknallen als Schießpulver. Reich werden ist möglich.

Realistisch gesehen wäre es sensationell, aber durchaus realistisch, das 50.000-fache des eigenen Einsatzes zu erspielen. Eine Woche, nachdem das Spiel exklusiv bei LeoVegas live ging, liegt der Bestwert beim 5601-fachen Gewinn des Einsatzes. Da der Spieler einen Euro ins Rennen geworfen hat, konnte er sich über 5601 Euro freuen. Diese Bestenliste kann man übrigens im Menü des Spiels einsehen.

Volatilität / Varianz

Die Volatilität bzw. Varianz eines Spiels trifft eine Aussage darüber, wie regelmäßig es Gewinne auszahlt. Wenn sie niedrig ist, dann können wir häufig einen Gewinn einsacken, dieser fällt aber meistens nicht sehr hoch aus.

Volatiler Slot
Volatiler als der Rest

Deadwood xNudge hingegen ist ein Casino-Slot mit hoher Volatilität. Wir können uns verhältnismäßig selten über Gewinne freuen, aber dafür können sie gern auch mal brutal hoch ausfallen. Diese Chance auf respektable Reichtümer erhöht sich noch, wenn man als Bonus-Feature die Gunslinger-Freispiele wählt.

So hat man auch ohne Jackpot und Risikospiel eine hohe Volatilität. Deadwood liegt dabei ganz im Trend der aktuellen Welle sehr volatiler Slots wie Book of Dead.

Auszahlungsquote

Beim Return-to-Player (RTP) verrät uns die Zahl, wie viel man als Spieler durchschnittlich gewinnt. Das wird über die Spielmechanismen zunächst errechnet und dann bei unabhängigen Tests über viele Spielrunden bestätigt. Aus dem RTP-Wert ergibt sich auch der Hausvorteil.

In der Spielothek beträgt die Auszahlung meistens unter 90%. Im Vergleich zu den meisten Online-Automaten wird man in der Spielhalle also ganz schön abgezockt.

Im Durchschnitt kommt das Casino-Spiel Deadwood xNudge auf knapp über 96% Auszahlungsquote, also weniger als 4% Hausvorteil. Der genaue Wert liegt bei 96,02 bzw. 96,03%.

Wenn man sich ins reguläre Bonusspiel einkauft, dann  steigt der Return-to-Player auf 96,06% bzw. 96,11% an. Beim Buy-In in die Shoot Out-Version der Freispiele schließlich verbessert man die Auszahlungsquote erneut: 96,08% bzw. 96,12% stehen als Wert.

Übrigens kommt der höhere Wert zustande, wenn man die Hunter-Spins wählt. Entscheiden wir und stattdessen für die Gunslinger-Freispiele, ist der Durchschnittswert ein bisschen niedriger, das Spiel aber auch extrem volatil, was wiederum höhere Einzelgewinne ermöglicht.

Deadwood Slot Strategie

Insofern muss man sich entscheiden, was man möchte: Ein großartiges Spiel genießen, die Walzen rattern lassen und dabei Spaß haben. Ob man am Ende einen dicken Gewinn einfährt oder nicht: Man möchte um echtes Geld spielen. Die Hunter-Freispiele scheinen die richtige Wahl zu sein.

Wenn man aber die Volatilität ins Bodenlose steigern möchte, dann macht man das wohl in der Hoffnung auf den ganz großen Rekordgewinn. Dazu sollte man die Gunslinger-Freispiele wählen. Damit erhöht sich aber natürlich auch die Gefahr, am Ende der Freispiele mit fast leeren Händen dazustehen.

Die Frage, ob man sich in eines der Bonusspiele einkaufen sollte, ist natürlich ein heißes Eisen, auf das wir im folgenden Kapitel näher eingehen.

Kritik

Wenn wir den Deadwood-Slot einfach mal unabhängig vom Freispiele kaufen bewerten sollen, dann können wir festhalten: Den Machern von NoLimit City ist hier ein ganz schön geiles Gerät gelungen. Die Wildwest-Atmosphäre fängt der Spielautomat perfekt ein und die Spielmechaniken sind gut konzipiert und umgesetzt: Die mehrstufigen Bonus-Features kommen insgesamt oft genug, um uns bei Laune zu halten.

Das ultimative Feature von Bonusrunde und Shoot Out in einem aber ist so selten, dass es ein echtes Highlight darstellt. Überhaupt ist dieser Spielautomat etwas für starke Nerven. Das ist wie beim Schießduell. Die Volatilität ist extrem hoch. Es kann passieren, dass 100 Rundeneinsätze einfach so durchrauschen und schnell weg sind. Aber die Hoffnung auf den ganz hohen Gewinn ist eben auch immer da.

Und genau das ist ja der Punkt: Das Besondere muss bewahrt bleiben. Das ist meine Meinung. Unser Chefredakteur findet es super, dass man sich in die Bonus-Features einkaufen kann. Ich aber meine: Wenn man einfach Geld in die Hand nehmen kann, um die Freispiele zu nutzen, dann fährt man vielleicht dicke Gewinne ein.

Wenn man aber aus dem regulären Spiel in die Bonusrunde kommt, dann ist das Glücksgefühl um ein vielfaches stärker. Natürlich ist auch die Profitspanne viel besser, wenn man nur den normalen Rundeneinsatz bezahlt hat. Dass man die drei Scatter trifft und dann auch noch in derselben Runde oder in den folgenden Freispielen die beiden Sheriff-Sterne kommen, das ist natürlich mega selten. Aber genau das macht doch den Reiz daran aus.

Deadwood Slot kostenlos spielen

Wer den Casino-Slot Deadwood kostenlos spielen möchte, der kann ihn bei LeoVegas im Spielgeldmodus zocken. Übrigens man man in Testmodus sogar die Freispiel-Features kaufen und so am Automaten zur Begutachtung durchlaufen lassen.

Bonusangebote

Und wer Deadwood xNudge um echtes Geld und echte Gewinne spielen möchte, der sollte am besten direkt einen Bonus mitnehmen. In den ersten Monaten der Veröffentlichung können wir Deadwood exklusiv bei LeoVegas spielen.

Bei LeoVegas kann man nicht nur einen kleinen Bonus ohne Einzahlung in Form von 30 Freispielen für Book of Dead nutzen. Auch der Bonus auf die ersten Einzahlungen ist hart am Limit: So viel Gratis-Guthaben bekommt man nur ganz selten.

Wer direkt zum LeoVegas-Bonus möchte, klickt einfach diesen Link an.

 

Autor: "Daniel" - Status: Experte
Frag den Autor

Zwar war ich schon früh hier und da in Spielotheken und Wettshops, doch so richtig kam ich erst durch die Maloche ans Glücksspiel. Seit gut 10 Jahren nun arbeite ich mittlerweile für verschiedene Online-Casinos. Ich setze mich niemals nur aus einer Laune heraus an die Automaten. Wenn ich spiele, ist das eine reiflich überlegte Freizeitgestaltung, und immer mit festem Budget. Ich analysiere und ja, ich jage gezielt nach guten Bonusangeboten. Ansonsten verbringe ich gern Zeit in Kneipen und beim Fußball. Das reicht von den großen Stadien bis hin zum kleinen Dorfplatz. Dort, wo das Bier günstig ist und der Meckeropa meckert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.