Biga Casino und 4crownscasino – Warnung vor Betrug durch zwei weitere fake Casinos

bigacasino.com

Schon wieder versuchen Betrüger vor allem deutsche Online-Casino-Spieler abzuzocken. Nachdem wir in den letzten Jahren schon diverse Fake-Casinos entlarvt haben, präsentieren wir mit BigaCasino.com und 4crownscasino.com zwei weitere Zugänge für unsere Casino-Blacklist.

 

Was sind echte Online Casinos, was sind Betrüger?

Im Jahr 2019 gibt es ein riesiges Angebot an guten und legalen Online Casinos wie nie zuvor. Allein auf unserer Liste der empfehlenswerten Casinos tummeln sich derzeit um die 20 wirklich gute Anbieter. Die Übersicht unserer Favoriten, teilweise mit kostenlosem Startguthaben oder Freispielen nur für die Anmeldung, findest du hier.

Alle Online Casinos, die wir hier so vorstellen, werden von staatlichen Aufsichtsbehörden kontrolliert. Bei Problemen oder Streitigkeiten kann man sich an die Behörden wenden. Die Online-Casinos sind zudem zu verantwortungsvollem Spielen, Spielerschutz und Anti-Geldwäsche-Richtlinien verpflichtet. Alle angebotenen spiele müssen zudem zertifiziert sein. Es muss garantiert werden, dass theoretisch zumindest ein bestimmter Prozentsatz, der auch in den jeweiligen Spielregeln angegeben werden muss, an die Spieler wieder ausgezahlt wird.

Und trotz dieser Auflagen machen die Online-Casinos natürlich gute Gewinne. Und wo Geld verdient wird, da stehen auch schnell Betrüger und Kriminelle auf der Matte. In unserem Falle sind dies Fake Casinos ohne Lizenzen zur Veranstaltung von Glücksspiel, aber mit gestohlenen und manipulierten Spielen, die dem Spieler das Geld ohne Chance auf echte Gewinne aus der Tasche ziehen oder Gewinne nicht auszahlen.

 

Bekannte betrügerische Casinos

Während wir den ersten sieben hier jeweils einen Artikel mit ausführlicher Begründung, warum diese Angebote nicht seriös sind, gewidmet haben, sind 4CrownsCasino und Biga Casino neu auf der Liste.

 

Aufmerksam durch Facebook-Werbung

Im bekannten sozialen Netzwerk sahen wir vor kurzem eine Werbeanzeige für kostenloses Casinoguthaben für Biga Casino. An sich nichts schlechtes, dachten wir, auch wenn streng genommen Casinowerbung auf Facebook schon mal nicht erlaubt ist. Allein dadurch hätten unsere Alarmglocken schon läuten müssen. Da wir aber neugierig sind, haben wir zunächst mal gegoogelt, um uns einen Überblick zu verschaffen. Dabei fiel uns auf, dass weder Biga Casino noch das dazugehörige 4 CrownsCasino irgendwo auf einem der Casinoportale gelistet sind. Jedoch gab es einige Treffer mit angeblichen Testberichten. Wie so oft handelte es sich hierbei aber natürlich nicht um echte Tests, sondern um billige Werbung, die uns zum Eröffnen eines Kontos veranlassen sollte.

Gut ins Bild passte da auch, dass man auf Biga Casino und 4CrownsCasino Slots von Novoline, Novomatic und Merkur spielen könnte. Seit 2018 können aber Spieler aus Deutschland diese Spiele online überhaupt nicht mehr spielen. Dies wurde zuletzt auch von den beiden Herstellern selber bestätigt. Warum sollten also ausgerechnet zwei neue Casinos mit Rechtschreibfehlern auf der Seite und in den AGB die einzigen sein, die Book of Ra und Sizzling Hot anbieten dürfen?

 

Ein Besuch auf Biga Casino und 4 Crowns Casino

Beide Seiten sind, von der Farbgebung und kleinen minimalen Details mal abgesehen, identisch. An sich nichts schlimmes, wir kennen jede Menge Casinos, die zur gleichen Unternehmensgruppe gehören. Aber der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail. Da wir nun schon ein wenig länger in der Welt der Online-Casinos unterwegs sind, haben wir einfach mal auf Verdacht das Tool „copyscape“ genutzt. Hiermit kann man analysieren, ob Seiteninhalte von anderen Seiten gestohlen/kopiert wurden. Ausgerechnet die AGB von Biga Casino und 4 Crownscasino sind demnach 1:1 von einer anderen Seite kopiert worden. An einigen Stellen wurde noch nicht einmal der Name richtig einkopiert. Das ist schon mal verdächtig.

Allerdings kam uns auch das Design verdächtig vor. Und nach einem kurzen Vergleich stand fest, dass hier 1:1 die gleiche Plattform des kriminellen casinoMGA verwendet wurde.

Der Bonus bei Biga Casino und 4 Crownscasino – zu gut um wahr zu sein

Richtig argwöhnisch wurden wir aber beim Willkommensbonus über 400% bis zu 2.000 Euro. Das ist mal ne richtig hohe Hausnummer. Wenn ein Casino so gute Angebote hat, dann ist meistens irgendetwas faul. Und, welch Überraschung, das ist hier der Fall.

 

Gestohlene Spiele und Slots

Casinospiele werden nicht komplett den Casinos zur Verfügung gestellt, sondern laufen über Server, damit die aushänge des Spiels nicht manipuliert werden können. Bei Biga Casino und 4 Crownscasino jedoch sind die Spiele von Novoline von einem separaten Server gehostet. Dies bedeutet im Klartext: Die spiele sind Raubkopien, und aller Wahrscheinlichkeit zum Nachteil der Spieler manipuliert und zahlen deutlich weniger aus. Darum können sich die beiden Casinos auch so hohe Willmkommensboni leisten – du kannst eh nicht gewinnen, selbst wenn du 10.000 Euro Bonus hättest.

Aber auch die anderen Spiele von BetSoft, NetEnt, Playtech, EGT, Aristocrat und  Amatic sind gefälscht. Dies konnten nicht nur wir selber aufgrund der verwendeten Server feststellen, sondern wurde unter anderem auch hier bewiesen.

Ein schlechter Witz – der Kundendienst

Schlechte Erinnerungen wurden wach, als wir den Kundendienst kontaktierten und mal nachfragen wollen, was für eine Lizenz denn Biga Casino und 4Crownscasino besitzen.  Und natürlich konnten absolut keine Fragen beantwortet werden. Man sei laut Aussage der Support-Mitarbeiter in Curacao lizenziert. Doch dem ist natürlich nicht so. Wir haben übrigens auch zwei E-Mails an den Kundendienst geschrieben und gebeten, uns doch die genauen Information zur Lizenz zuzusenden. Dies ist bei heute nicht erfolgt. Fail.

BigaCasino.com und 4 Crownscasino in Spielerforen und auf seriösen Testseiten

Seiten wie LCB oder Askgamblers mögen zwar nicht ganz unabhängig sein, einen guten Indikator, ob ein Casino seriös ist oder nicht bilden sie schon. Und wer bis jetzt immer noch überlegt, Biga Casino auszuprobieren, der sollte mal einen Blick auf lcb werfen.

Hier wird im Detail nachgewiesen, wie der Betrug abläuft. Es scheint, als seien wirklich alle Slots auf Biga Casino fake und manipuliert. Mittlerweile wurde dieser Fall zudem auch auf GPWA publik. Bei dieser Seite handelt es sich um ein Forum für Werbetreibende in der Glücksspiel-Welt. Auch hier wurde bestätigt, was wir vermuteten: Die Spiele sind gestohlen, und Biga Casino ist zweifelsfrei ein Betrüger-Casino.

Fazit – Darum solltest du nicht bei Biga Casino und 4 Crownscasino spielen

Kurz zusammengefasst: Die Spiele sind gestohlen und zu deinem Nachteil manipuliert, der Bonus ein Lockangebot, und eine Lizenz ist nicht vorhanden. Dazu kannst du dich außerdem selber strafbar machen, indem du auf Biga Casino und 4Crownscasino spielst. Darum unser Tipp: Spiel in seriösen, vertrauenswürdigen Läden. Die derzeit besten Anbieter für Spieler findest du hier.

Solltest du bereits eingezahlt haben, so können wir dir leider nicht weiterhelfen. Zwar kann es vorkommen, dass sogar Auszahlungen durchgeführt werden, aber nur, wenn die Betrüger davon ausgehen, dass du wieder einzahlen würdest. Daher solltest du auf gar keinen Fall Biga Casino berichten, dass du über deren kriminellen Machenschaften informiert bist. Besser ist es, entweder, wenn möglich, Kreditkartenzahlungen zurück gehen zu lassen. Kontaktiere hierfür deine Bank und schildere den Sachverhalt. Oder aber du versuchst, dein Guthaben in kleineren Schritten auszuzahlen und gibst dich als Spieler aus, der in der Zukunft auch wieder viel einzahlen will. Du könntest zum Beispiel den Kundendienst kontaktieren und einfach positives Feedback hinterlassen und Biga Casino so in die Irre führen. Klingt ein wenig merkwürdig, aber uns sind einige Fälle bekannt, bei denen dies tatsächlich geklappt hat.

Du kannst außerdem auch hier auf unserem Blog einen Kommentar schreiben, falls du abgezockt wurdest. So kannst du immerhin andere Spieler vor bigacasino.som und 4crownscasino.com warnen.

Seriöse Online-Casinos findest du hier.

 

Autor: "Forscher" - Status: Experte
Frag den Autor

Glücksspiel interessierte mich schon immer. Sei es früher beim Familienurlaub ein paar Runden Pfennig-Skat oder später mit Freunden in der Kneipe 17 + 4. Zocken liegt mir im Blut. Seit 2009 bin ich selber Teil der Glücksspielbranche. So habe ich unter anderem für BetClic, expekt, BetVictor, Cherry Casino, Quasar Gaming und Tipico in den Bereichen Kundendienst, Marketing, Content und Operations jede Menge Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile, wenn ich mich nicht gerade auf casinoFM mit allen Arten des Glücksspiels befasse, arbeite ich als Selbstständiger für verschiedene Online-Casinos.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.