Schlechte Erfahrungen mit Mr Bet

Stell dir vor, du gewinnst 7300 Euro in einem Online Casino, aber deine Auszahlung wird erst hingehalten und anschließend komplett storniert unter äußerst fadenscheinigen Gründen. Genau das ist unserem Leser Markus W passiert – bei einem Anbieter namens Mr Bet (Eigenschreibweise Mr.Bet). Nachdem auch andere ziemlich schlechte Erfahrungen mit diesem Laden gemacht haben, müssen wir darum vor diesem Casino warnen.

Aus Gründen der Fairness haben wir zudem Mr Bet die Möglichkeit gegeben, zu den Vorwürfen Stellung zu beziehen und den Fall kulant zu lösen. Doch als Glücksspiel-Portal von Spielern für Spieler steht bis dahin Mr Bet erstmal auf unserer Blacklist. Denn neben der verweigerten Auszahlung gibt es weitere ziemlich unschöne Dinge zu berichten. Falls du mit dem Gedanken spielst, bei Mr Bet ein Konto zu eröffnen, dann solltest du damit vielleicht noch ein wenig warten. Es gibt ja genügend Alternativen.

Doch was genau stört uns an Mr Bet? Und warum bekommt unser Leser Markus nicht seinen ehrlich erspielten Gewinn? Dem gehen wir im folgenden Testbericht nach:

Wer ist Mr Bet?

Der Besitzer heißt Faro Entertainment NV und sitzt in Curacao. Doch Achtung, die Betreiber sind eine maltesische Firma namens Faro Entertainment Europe Limited. Spaßeshalber bin ich mal persönlich zur registrierten Adresse gefahren, habe aber nur Wohnhäuser und einen Briefkasten sehen können.

Zwar gibt es das Casino bereits seit 2017, doch selbst Eingeweihten in der Casino-Branche ist es eher unbekannt. Das muss nichts heißen, denn für ein Casino in Übersee braucht man lediglich eine Casino-Seite, die man im Baukastenprinzip bestellen kann. Spiele, Zahlungsanbieter, Kundendienst sind gleich mit integriert. Solche Lösungen sind an sich jetzt nichts Schlechtes, und es scheint, als hätte Mr Bet zumindest hier ganze Arbeit gemacht.

Eine mittlere Katastrophe ist hingegen die Genehmigung. Denn Mr Bet ist in Curacao lizenziert (dazu weiter unten mehr). Wer um die 25000 Euro auf den Tisch legt, darf sich eine solche auf die Seite pappen. Fairer Weise muss ich zwar zugeben, dass zuletzt die Behörden aus Curacao hier und da genauer hinschauen. Doch insgesamt bist du als Spieler schlecht beraten, bei einem dort registrierten Casino zu spielen. Das soll hier aber nicht Thema sein. Weiterführende Infos hierzu in unserem Artikel zu den unterschiedlichen Online-Casino-Lizenzen.

Woher haben wir unsere Infos?

Wenn wir auf casinoFM Casinos vorstellen und bewerben, dann nur, wenn wir deren Firmenstruktur kennen. Wir leben selber im „Online-Casino-Zentrum“ Malta, Hamburg und UK und arbeiten in der Industrie. Dazu treiben wir uns sehr häufig auf den europaweiten Glücksspielmessen herum. Wenn uns ein Casino wie Mr Bet absolut nichts sagt, dann ist das recht komisch. Muss aber nicht unbedingt was bedeuten, bei derzeit wohl um die weit über tausend Casinos kann das vorkommen. Wenn aber in diversen privaten Foren, den vielen Zeitschriften zum Thema Gambling oder auf Job-Portalen nichts zu Mr Bet/Faro Entertainment zu finden ist, dann ist Vorsicht angesagt. Glücksspiel ist Vertrauenssache. Wenn ich nicht weiß, wem ein Casino wirklich gehört, dann kann ich dort nicht mit gutem Gewissen spielen.

 

Nicht alles ist schlecht: Webseite, Design Spiele

Betrügerische Casinos sind für uns relativ einfach zu erkennen. Man mag normale Spieler mit gefälschten Spielen oder Fake-Lizenzen täuschen können. Aber nicht uns. Doch bei Mr Bet sind die Automaten tatsächlich original. Zu den bekanntesten Herstellern die zu den insgesamt über 2500 Slots beitragen, gehören unter anderem:

  • Betsoft
  • Evolution Gaming
  • NetEnt
  • Microgaming
  • Play’n GO
  • Playson
  • Quickspin

Und auch die Lizenz ist zwar schlecht, aber definitiv da. Ziemlich gut und professionell kommt das Design daher. Mr Bet, das dicke runde Maskottchen, weckt Sympathien. Ob Farbgebung, Grafiken oder auch die Struktur der Seite. Schlecht gemacht ist Mr Bet ganz sicher nicht. Und darum werden wohl eine ganze Menge Spieler aus Deutschland hier ein Konto eröffnen.

Außerdem bewerben ein paar Streamer Mr Bet offensiv – teilweise sogar mit einem 10 € Bonus ohne Einzahlung. Das wirkt sich natürlich ebenfalls aus.

 

Einbehaltene Gewinne, irreführende Werbung, mieser Kundendienst und weitere no-Gos!

Die meisten Übersee-Casinos ignorieren wir, denn wir haben leider keine Zeit, für die wohl über tausend Curacao-Seiten jeweils einen eigenen Testbericht zu schreiben. Einzig zu den in Deutschland bekannten Fake-Casinos mit gefälschten Merkur- und Novoline-Slots haben wir einige ausführliche Warnungen veröffentlicht. Warum also ein Artikel zu Mr Bet? Aus Gründen. Spätestens als uns unser Leser Markus von seinem einbehaltenen Gewinn berichtet hat war das Fass einfach voll. Fassen wir also kurz zusammen, warum wir niemals bei Mr Bet spielen würden:

Einbehaltene Gewinne bei Mr Bet

Bei einem Casino interessiert doch vor allem eines: Werden Gewinne ausgezahlt? Sobald auch nur ansatzweise Zweifel bestehen, sollte jeder, der klaren Verstandes ist, einen weiten Bogen um den Anbieter machen. Auf der anderen Seite arbeiten im Casino auch nur Menschen, die Fehler machen können. Allerdings – darauf weisen die vielen Erfahrungen anderer Spieler mit Mr Bet hin – scheinen Fehler zum Nachteil der Kunden bei diesem Casino zum Programm zu gehören. Darum schildern wir hier mal kurz den bereits vorher angesprochenen Fall:

Vorgeschichte

Nachdem die erste Einzahlung samt Bonus nichts brachte, zahlte Markus erneut ein 50 €, um den 100 % Bonus mitzunehmen. Bei einigen Runden mit verschiedenen Slots kam er so auf einen ansehnlichen Betrag. Laut Bonusregeln sind 5 € pro Spin am Automaten und 12 Euro bei Live-Tischspielen zulässig. Da er nicht zum ersten Mal mit Bonus spielte, hielt er sich natürlich dran. Tja, und wie es manchmal so läuft, standen am Ende 7300 € Guthaben zu Buche. Glückwunsch, sollte man meinen. Es ist an dieser Stelle auch wichtig, dass es keine Probleme mit den persönlichen Angaben, Chargebacks, IP-Adressen, allgemein Bonus-Missbrauch, Selbstausschluss oder was auch immer gab. Ein legitimer Gewinn, wie er in Online-Casinos täglich vorkommt.

Mr Bet will nicht auszahlen

Die erste Auszahlung wurde jedoch abgelehnt, da Markus mit einem kostenlosen Bonus gespielt hätte, und damit könnte man ja nur den eingezahlten Betrag gewinnen. War ein wenig döspaddelig vom Kundendienstsachbearbeiter, aber man kann ja mal übersehen, dass der gewährte Bonus, wie Markus auch per E-Mail belegen konnte, keine Gewinnbegrenzung hatte.

Mr Bet will immer noch nicht auszahlen

Nachdem das geklärt war, dachte man sich halt flugs eine neue Begründung aus, um bloß nicht auszuzahlen. So teilte man dem vermeintlichen Gewinner mit, er habe bei Book of Dead mit 75 € gedreht und darum gegen den maximalen Wetteinsatz verstoßen. Persönlich kenne ich keinen normalen Menschen, der bei Bod so hohe Einsätze spielt, aber der Witz an dieser Begründung ist folgender: Wie bei den meisten anderen Online-Casinos auch kannst du pro Runde maximal 50 Éuro setzen. Die 75 € könnten natürlich theoretisch mit der Gamble-Funktion (Kartenrisiko) gesetzt worden sein. War aber nicht der Fall. Und was macht man da als Casino, das bereits zwei Mal unter falschen Gründen eine Auszahlung verweigert hat? Man entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und zahlt den guten Mann aus.

Mr Bet wird wohl auch zukünftig nicht auszahlen

Doch denkste. Mr Bet möchte seinen Kohlen selber behalten und erstattete nur 50 Euro Einzahlung zurück. Jetzt zog man einen anderen Gummi-Paragraphen heran. Denn Markus hatte zwischendurch das Spiel gewechselt. Holla die Waldfee. Das ist aber kriminell. Weiß doch jeder, dass das Wechseln eines Spiels automatisch ein Bonusregel-Verstoß ist.

Spaß beiseite, natürlich besteht die Möglichkeit, dass man mit Bonusguthaben bestimmte Spiele zockt und Bonus-Symbole sammelt. Bei Holmes and the Stolen Stones könntest du mit Bonus-Guthaben dich bis kurz vor Start des Bonus-Features spielen und anschließend das Spiel wechseln. Da der Spielfortschritt immer gespeichert wird, ist es möglich, dass du später die so einen Vorteil verschaffst. Daher schließen auch seriöse Casinos dies aus. Ist aber auch egal, denn genau dies hat der gute Markus halt auch nicht gemacht.

Zu allem Überfluss weigert sich der Support von Mr Bet, ihm eine Auflistung seiner gespielten Runden zukommen zu lassen. Uns liegt der komplette E-Mail-Verkehr von Mr Bet vor, und wir müssen in Sachen Kundenfreundlichkeit und Professionalität leider ein schlechtes Zeugnis ausstellen.

 

Beschwerde einreichen

Mittlerweile hat er außerdem eine Beschwerde bei Askgamblers eingereicht. Ob das aber von Erfolg gekrönt sein wird ist fraglich. Persönlich habe ich früher sehr viel von askgamblers gehalten. Bei Problemen bei Auszahlungen konnte man dort zusätzlichen Druck ausüben und zusätzlich gute Infos finden. Doch mittlerweile habe ich viel zu oft das Gefühl, dass die dort sehr positiv beworbenen Casinos genau die sind, die am meisten für die Werbung bezahlen.

Natürlich verdienen wir mit unserer Seite ebenfalls mit der Werbung für Casinos. Das müssen wir fairer Weise klar stellen. Allerdings ist es doch auffällig, was wie sich AG in Sachen Empfehlungen sowie Umgang mit Kritik durch Leser seit dem Verkauf von über 12 Millionen € an ein anderes Medienunternehmen geändert hat.

 

AGB

Das Thema Geschäftsbedingungen sorgt ebenfalls häufig für Ärger. Unfaire Bedingungen, häufig für deutsche Spieler in schwer verständliche englischer Juristen-Sprache verpackt, sind mies. Mr Bet nimmt zwar gerne deutsche Kunden, doch die AGB zu übersetzen kam ihnen wohl leider bis jetzt nicht in den Sinn. Das kann ich sogar nachvollziehen, denn einige Passagen sind absolut unfair:

  • Gewinne über 10000 Euro und zwar auch Jackpot-Gewinne) müssen nicht sofort ausbezahlt werden, sondern können über 10 Monate verteilt ausgezahlt werden. Das halte ich insbesondere bei progressiven Jackpots für unverschämt. Denn diese Gewinne werden ja vom Spieleprovider direkt an das Casino ausgezahlt, es besteht also kein Risiko für das Casino. Einzige Erklärung für dieses Vorgehen: Man will sich zinslos vom Spieler Geld leihen.
  • Freispiel-Gewinne müssen in dem Spiel, in welchem du die Freispiele erhalten hast, umgesetzt werden. Eine sehr komische Regelung, die wahrscheinlich den meisten Spielern nicht bekannt ist.

Schikane bei Auszahlungen

  • 10 % deiner Auszahlung werden einbehalten, wenn du nicht die Einzahlungen zwei Mal umgesetzt hast. Klingt erstmal normal und kennt man auch von anderen Casinos. Aber das ist es nicht. Denn wenn du etwa eine laufende Auszahlung hast und dann wieder einzahlst, dann greift diese Regel ebenfalls, selbst wenn du den zur Auszahlung angewiesenen Betrag selber umgesetzt hast. Gab da mal einen krassen Fall bei casinomeister, wo jemand über 650 € auszahlen wollte, dann gebeten wurde, eine Einzahlung über 1 € zu machen, um seine Visa-Karte zu bestätigen. Daraufhin wurden ihm 10 % von der ausgezahlten Summe abgezogen. Krass, oder?
  • Wer nur Roulette, Blackjack oder Videopoker spielen möchte, der zahlt 10 % Gebühr auf seine Auszahlung. Damit ist Mr Bet wohl eine der schlechtesten Adressen für Tischspiele oder Live-Casino überhaupt.

 

Irreführende Werbung mit dem Mr Bet 400 % Bonus

400 % Casinobonus klingt richtig gut. Es gibt mittlerweile kaum noch gute Seiten, die einen so hohen Betrag anbieten. Für deutsche Spieler kenne ich derzeit lediglich Wunderino. Aber auch dort gibt es „nur“ bis zu 40 € extra bei einer Einzahlung über 10 €.

Bei Mr Bet gibt es aber insgesamt 400 % bis 1500 Euro – so zumindest die Werbung.

 

Leider scheinen die Marketing-Heinis von Mr Bet nicht allzu viel von Mathematik zu verstehen. Denn im Detail sieht das Ganze so aus:

  • Erste Einzahlung – 150% bis zu 150 Euro
  • Zweite Einzahlung -100% bis 300 Euro
  • Dritte Einzahlung – 50% bis zu 500 Euro
  • Vierte Einzahlung – 100% Bonus bis zu 550 Euro

Wenn du dieses Angebot komplett ausreizen willst, dann musst du 1950 € einzahlen und würdest dafür 1500 € bekommen. Mogelpackung ist da noch freundlich ausgedrückt. Rechnerisch beträgt der Bonus nicht mal 77 %. Wenn mir jemand 400 % Bonus verspricht, aber nur einen Bruchteil liefert, dann würde zumindest ich von Betrug und Abzocke sprechen. Ist jetzt aber meine ganz persönliche Meinung zu Mr Bet.

 

Komische Bonusregeln bei Mr Bet

Ebenfalls alles andere als gut für Spieler sind einige besondere Regeln. Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich kann nachvollziehen, dass Bonusguthaben Kosten für das Casino bedeutet. Den normalen 40-fachen Umsatz nur auf den Bonus finde ich sogar fair. Und die bei Mr Bet angewendete MaxBet über maximal 5 € pro Spin ist vollkommen im Rahmen. Das will ich nicht kritisieren. Doch eine Regel ist willkürlich und wird in der Praxis dem Casino die Chance geben, Gewinne mit Bonusguthaben zu stornieren:

Wenn du nach einem großen Gewinn mit Bonusguthaben zu einem Spiel mit geringerer Volatilität wechselst, verlierst du den Anspruch auf deine Gewinne. Das ist ein absoluter Dummy-Paragraph, den nur Casinos haben, die ihre Spieler nicht auszahlen wollen. Denn sowas öffnet der Willkür Haus und Hof.

Zunächst einmal: Was ist eigentlich ein großer Gewinn? Ein hoher Betrag? Oder ein Gewinn, der im Verhältnis zum Einsatz hoch ist? Was, wenn ich mit 1 Cent Einsatz 1,50 Euro gewonnen habe? Oder mit 4 € 40 €? Und wie definiert man eigentlich Volatilität? Wenn ich einen Slot mit einer Gewinnlinie spiele, dann hat dieser eine andere Volatilität als wenn ich ihn mit der normalen Anzahl zocke.

Es ist alles schwammig, und das hat Methode. Denn absolut jeder Spieler wechselt hier und da – und gerade, wenn es darum geht, Bonus umzusetzen – auch mal den Slot. Das ist vollkommen menschlich.

Gewinnbegrenzungen

Wenn Casinos einen no deposit Bonus oder komplett kostenlose Freispiele raushauen, dann finde ich es noch vertretbar, den damit möglichen Gewinn zu begrenzen. Bei Lapalingo etwa gibt es 10 € ohne Einzahlung. Damit kann man aber nur 100 € gewinnen. Ist aber definitiv eine faire Sache. Unfair wird es, wenn ich Einzahlungsboni anbiete, bei denen ich für 50 € Einzahlung 50 € Bonus bekomme, aber nur maximal 100 € damit gewinnen kann.

Das man bei Mr Bet wohl kollektiv im Mathe-Unterricht nicht aufgepasst hat, sollte spätestens jetzt klar sein.

Die Sache mit der Lizenz

Wie weiter oben geschrieben taugen Lizenzen aus Curacao nicht viel. Doch Mr Bet ist da sogar etwas schlechter, da man keine eigene besitzt. Statt dessen operiert man unter der „Curaçao Master License 1668/JAZ“. Die rechtliche Situation ist etwas undurchsichtig, aber streng genommen dürfen diese Lizenzen gar nicht weiter gegeben werden. Die Seite Game-Protect findet hier sehr deutliche Worte:

Curacao eGaming reguliert nicht und übernimmt keine Verantwortung für Casinos, die unter der 1668 / JAZ-Lizenz betrieben werden!

Aus eigener Erfahrung würde ich dem tendenziell zustimmen. Ich kenne selber viele betrügerische und schlechte Casinos unter der gleichen Lizenz. Ein bekanntes Beispiel ist etwa Staybet, die ebenfalls deutsche Spieler abgezockt haben.

 

Schrecklicher Kundendienst – und man spricht nicht deutsch

Leider hält der Support nicht, was er verspricht. Denn die deutschen Mitarbeiter scheinen entweder durchgehend im Urlaub zu sein oder aber es gibt sie nicht. Gut, Englisch kann man -und sei es mit Google translate – auch verstehen. Doch selbst auf Englisch ist unser Urteil vernichtend. Wer freundliche, kompetente und empathische Mitarbeiter erwartet, der wird enttäuscht. Statt dessen gibt es Textbausteine, Rechtschreibfehler und Unverschämtheiten.

Na, schönen Dank auch!

 

Unser Fazit zu Mr Bet

So blöd es klingt, aber wir haben schon einige schlechtere Casinos als diesen Laden gesehen. Das Design, die Spieleauswahl sowie die Benutzerführung sind überraschend gut gelöst. Dennoch kann zumindest ich Mr Bet nicht guten Gewissens empfehlen. Wir haben aber Mr Bet gebeten, hier doch einfach mal Stellung zu beziehen und werden deren Antwort hier gerne veröffentlichen. Mittlerweile sind bereits 2 Wochen vergangen, doch eine Antwort haben wir nich nicht erhalten.

Bis dahin empfehlen wir dir eher folgende Anbieter, die alle in der EU lizenziert sind und über einen deutschen Kundendienst verfügen:

TopOnline-CasinoBewertungTestberichtDarum lohnt es sichKlick deinen Bonus
#1Testbericht lesen
Testbericht lesenPlatin ist besser als Gold - und eines der besten Casinos überhaupt!
#2Testbericht lesen
Testbericht lesenGutes Spieleangebot, viele regelmäßige Promotionen, starke Lizenz!
#3Testbericht lesen
Testbericht lesenDer Altmeister in Sachen Online-Casinos. Seriös, sicher, spielerfreundlich.
#4Testbericht lesen
Testbericht lesenSehr guter All-Rounder: Bücher-Slots, gutes Spiele-Angebot und massig Boni!
#5Testbericht lesen
Testbericht lesenLeoVegas dominiert den Casinomarkt. Perfekt fürs Handy und Tablet
#6Testbericht lesen
Testbericht lesenUnser Geheimtipp, weil trotz besser zahlender Slots in Deutschland unbekannt.
#7Testbericht lesen
Testbericht lesenLass dich von der Optik nicht täuschen. Gutes, neues Casino zum ausprobieren
#8Testbericht lesen
Testbericht lesenDer Routinier. Seit über 20 Jahren steht Betsson für Sicherheit und Seriosität.
#9Testbericht lesen
Testbericht lesenFaire Bonusbedingungen, regelmäßige Freispiele & Boni und erfrischend anders
#10Testbericht lesen
Testbericht lesenBekannt aus der TV-Werbung. Über 2000 Slots, gutes verspieltes Treueprogramm
#11Testbericht lesen
Testbericht lesenCashback auf jeden Spin, Echtgeld-Boni + höchster RTP
#12Testbericht lesen
Testbericht lesenDer Glücksspiel-Pionier. Hier spielt man seit über 20 Jahren sicher und gut
#13Testbericht lesen
Testbericht lesenSicher, legal, vertrauenswürdig. Hier spielen wir seit Jahren!
#14Testbericht lesen
Testbericht lesenBeste Slots & Freispiele satt - und zwar ohne nervigen Umsatz!
#15Testbericht lesen
Testbericht lesenSpielen ohne Risiko? 25 € risikofreier Einsatz warten. Kann man mitnehmen.
#16Testbericht lesen
Testbericht lesenKomischer Name, starkes Casino!
#17Testbericht lesen
Testbericht lesenHier gibts echten non sticky "Phantombonus" ohne Umsatzbedingungen" + Freispiele
#18Testbericht lesen
Testbericht lesenSchwestercasino von Mr Play. Darum kann man mindestens den Bonus mitnehmen!
#19Testbericht lesen
Testbericht lesenDas Schwestercasino von Lapalingo: Gleiche Spiele, andere Boni!
#20Testbericht lesen
Testbericht lesenGute traditionsreiche Seite, bekannt für sehr faire Bonusbedingungen
#21Testbericht lesen
Testbericht lesenEntweder du gewinnst, oder es gibt 50%/250€ deiner ersten Einzahlung zurück!
#22Testbericht lesen
Testbericht lesenBlitzschnelles Casino mit gutem Angebot - und HP Baxter als Werbeträger!
#23Testbericht lesen
Testbericht lesen500 % Bonus (20x-Umsatz), der aber erst frei gespielt werden muss.
#24Testbericht lesen
Testbericht lesenAusprobieren. Entweder du gewinnst, oder es gibt 100%/bis zu 25€ zurück!
#25Testbericht lesen
Testbericht lesenOhne Anmeldung im Casino spielen? Dann bist du hier richtig!
#26Testbericht lesen
Testbericht lesenCasino ohne Anmeldung mit 10% Cashback!
#27Testbericht lesen
Testbericht lesenKomische Spieleauswahl, gewöhnungsbedürftige UX, aber sonst solide.
#28Testbericht lesen
Testbericht lesenRegelmäßige Belohnungen. Die besten Boni gibts per SMS nach der Registrierung
#29Testbericht lesen
Testbericht lesenSchnellregistrierung, über 1000 Slots, leider kein Gamomat
Mehr Casinos

Wie sind eure Erfahrungen mit Mr Bet? Urteilen wir zu harsch? Wie immer freuen wir uns über Feedback in den Kommentaren.

Autor: "Forscher" - Status: Experte
Frag den Autor

Glücksspiel interessierte mich schon immer. Sei es früher beim Familienurlaub ein paar Runden Pfennig-Skat oder später mit Freunden in der Kneipe 17 + 4. Zocken liegt mir im Blut. Seit 2009 bin ich selber Teil der Glücksspielbranche. So habe ich unter anderem für BetClic, expekt, BetVictor, Cherry Casino, Quasar Gaming und Tipico in den Bereichen Kundendienst, Marketing, Content und Operations jede Menge Erfahrungen gesammelt. Mittlerweile, wenn ich mich nicht gerade auf casinoFM mit allen Arten des Glücksspiels befasse, arbeite ich als Selbstständiger für verschiedene Online-Casinos.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.