Powerball – Lotto aus Amerika

Powerball ist eine der bekanntesten Lotterien der Welt. Die Begeisterung für Powerball reicht sogar über den Ozean nach Europa. Die Jackpot-Summen sind mächtig und gehören zu den größten weltweit. Mit mindestens 40 Millionen $ ist man auf jeden Fall dabei, wenn man den Hauptgewinn knackt.

Hier kann man den amerikanischen Traum jagen:

TopOnline-SpielhalleBewertungTestberichtDarum lohnt es sichKlick deinen Bonus
#1Testbericht lesen
Testbericht lesenDie günstigsten Lose, und mittlerweile auch gute Automatenspiele!
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#2Testbericht lesen
Testbericht lesenNeben Lotterien findest du hier auch die besten Slots aus der Spielothek
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
Mehr Online-Spielhallen

Aber: Wie kann man an der Powerball-Lotterie teilnehmen? Und worauf müssen wir achten, wenn wir bei den Amis mitmischen? Müssen wir Steuern auf einen Jackpot zahlen? Ist Powerball wirklich so großartig, wie alle sagen oder ist die Lotterie nur eine weitere Möglichkeit uns Geld aus der Tasche zu ziehen?

Was ist Powerball?

Powerball ist eine Lotterie aus den USA. Aber auch über die Ländergrenzen hinaus ist Powerball äußerst bekannt – tatsächlich ist sie eine der am meisten verbreiteten Lotterien der Welt. Powerball gibt es in Amerika bereits seit Anfang der 90er Jahre. Damals starteten die Amis noch mit einem süßen Jackpot-Betrag von 2 Millionen $. Inzwischen bietet Powerball deutlich höhere Jackpots und hält auch damit den Rekord. Um genau zu sein, wurde der größte Lotterie-Gewinner der Welt ebenfalls durch Powerball zum Milliardär.

Die Ziehungen für Powerball finden zweimal in der Woche statt. Dabei werden die Gewinnzahlen in Tallahassee in Florida gezogen und anschließend direkt auf der Gewinnseite von Powerball bekanntgegeben. Während die Ergebnisse in den USA abends veröffentlicht werden, fangen wir deutschen Vögel den frühen Jackpot-Wurm. In Deutschland – aufgrund der Zeitumstellung – sind die Ergebnisse der Ziehungen Sonntag und Donnerstag ab 5Uhr verfügbar.

Die Spielregeln für Powerball

Der fetzige Name und die Aufmachung von Powerball lässt vermuten, dass die Lotterie etwas ganz Besonderes ist. Eigentlich funktioniert das amerikanische Lotto aber sehr ähnlich zu LOTTO 6 aus 49 oder EuroMillions. Die Spielregeln sind demnach echt easy und eine Teilnahme kein Hexenwerk.

Bei Powerball muss man auf einem Tippschein 5 aus 69 Zahlen wählen. Außerdem müssen Spieler eine weitere zusätzliche Zahl, den Powerball, bestimmen – zwischen 1 und 26. Insgesamt kreuzt du also 6 Zahlen auf dem Spielschein an. Ähnlich wie bei LOTTO 6 aus 49 muss man sich bei der Tippabgabe auch für eine entsprechende Ziehung entscheiden – also Donnerstag oder Sonntag. Und dann kann es auch schon losgehen!

Der Jackpot wird geknackt, wenn man 5 Zahlen und den Powerball richtig getippt hat.

Wie kann man an der Powerball-Lotterie teilnehmen und was kostet ein Los?

Die Los-Preise unterscheiden sich, je nachdem wo du Powerball spielst. Außerdem haben sich die Preise seit 2012 etwas erhöht. Der offizielle Preis stieg von 1$ auf 2$ für ein einfaches Los. Zusätzlich gibt es aber auch eine PowerPlay-Option, bei der man den Gewinnbetrag verdoppeln kann. Ein reguläres, originales Los für Powerball kostet nun also 2$ und wer die PowerPlay-Option nutzen möchte, zahlt 3$. Wohl gemerkt ist es bei Powerball aber sehr gierig auf den doppelten Gewinnbetrag zu hoffen, denn schon der einfache Jackpot liegt in mehrfacher Millionenhöhe. Keine Ahnung, ob ich bei einem Jackpot von 40 Millionen $ unglücklich wäre, weil es keine 80 Millionen $ geworden sind. Soweit ich weiß, kann man bereits mit etwa 10 Millionen € problemlos von den Zinsen des Gewinns leben. Aber der Mensch ist ja bekanntermaßen ein stets dürstendes Wesen.

Jedenfalls reisen die meisten Menschen nicht um die halbe Welt, um im Lotto zu spielen. Um direkt an der amerikanischen Lotterie teilnehmen zu können, wäre das aber nötig. Denn am Kiosk kann man in Deutschland keine Tippscheine für Powerball kaufen. Die einzige Möglichkeit ist es im Internet zu spielen, allerdings sind die Online Tickets teilweise ein wenig teurer.

Powerball online bei Lottohelden

Lottohelden ist auch in Sachen Powerball gut ausgestattet. Ein Los für die Lotterie kostet 3€ – umgerechnet 3,50$. Damit ist Lottohelden einer der günstigsten Anbieter für Powerball und bietet trotzdem tolle Gewinnchancen. Die Gewinne werden bei Lottohelden ausschließlich in Euro ausgezahlt, damit erspart man sich das elendige Umrechnen.

Während die Zweitlotterien (wie eben auch Lottohelden) häufig in der Kritik sind, haben sie für Powerball einen einzigartigen Vorteil. Denn es werden nur Wetten für die eigentlichen Ziehungen platziert. Damit bleibt ein möglicher Gewinn in Deutschland steuerfrei. Anders sieht es bei Anbietern aus, die die Scheine direkt in den USA kaufen, wie beispielsweise thelotter. Thelotter fliegt Gewinner zur Auszahlung sogar in die USA ein, die böse Überraschung kommt aber direkt nach der Landung, denn: In den USA muss man bis zu 44% Steuern auf einen Jackpot zahlen. Lediglich Gewinne unter 600$ bleiben steuerfrei. Herzlichen Glückwunsch!

Powerball bei Lottoland

Auch Lottoland lässt sich die rekordreiche Lotterie nicht entgehen. Powerball-Freunde können ihre Lose für 3,50€ bei Lottoland kaufen. Wer will, kann auch gleich für die nächsten Wochen Tipps abgeben und dabei sogar von kleinen Rabatten profitieren. Für die Faultiere unter uns kann man sich auch einfach für die Quick-Tipps entscheiden. Dann muss man sich nicht einmal mit der Wahl der Zahlen beschäftigen. Einen 3er Quick-Tipp gibt es zum Beispiel schon ab 10,50€.

Obwohl der Ticketpreis bei Lottoland ein bisschen höher ist als bei Lottohelden, lohnen sich beide Anbieter. Denn Preis-Gewinn stehen hier im Verhältnis. Der Jackpot bei Lottoland fällt etwas höher aus, als bei Lottohelden.

Die Vorteile von Powerball im Internet

Ohne Lottohelden, Lottoland und Co könnten wir Powerball direkt vergessen. Diesen Artikel würde es nicht geben, wenn es Online Lotto nicht gäbe. Ich kenne ehrlich niemanden, der wegen einem Powerball-Los in die Staaten fliegen würde.

Abgesehen von Powerball gibt es im Internet eine ganze Menge verschiedener Lotterien aus aller Welt. Aber die Online Lotterien haben noch weitere Vorteile, außer der unfassbar großen Vielfalt.

Online können wir Tickets bereits vorab kaufen. Einige Anbieter bieten sogar Abos mit denen man langfristig Geld einsparen kann. Es gibt sogar Angebote, bei denen man jedes 10. Online-Los gratis bekommt. Wem das alles trotzdem zu teuer und aufwendig ist, der kann sich einer Lotto Tippgemeinschaft online anschließen. Dafür muss man nicht zwangsläufig den Klassiker 6 aus 49 spielen. Es gibt auch Tippgemeinschaften für andere Lotterien, wie eben zum Beispiel Powerball. Ich muss aber zugeben, dass Tipp- bzw. Spielgemeinschaften für Powerball nicht so weit verbreitet sind, wie für EuroMillions, EuroJackpot und LOTTO 6 aus 49. Man muss ein bisschen suchen, um etwas zu finden. – Bei Lottohelden gibt es die “Powerball Super Chance”-Tippgemeinschaft. Hier kostet ein Anteil 15€ und du spielst mit 250 anderen Teilnehmern. Bei Lottoland gibt es ein sehr ähnliches Angebot namens “PowerBall500”.

Wie viel kann man bei Powerball gewinnen?

Um bei Powerball gewinnen zu können, muss man die richtigen Zahlen für die nächste Ziehung tippen – wer hätte das gedacht. Die Jackpots sind unglaublich hoch und starten bei 40 Millionen $. Mit jeder Ziehung, bei der der Jackpot nicht ausgezahlt wird, wird der Gewinnbetrag um weitere 10 Millionen $ aufgestockt. Insgesamt gibt es aber 9 Gewinnklassen. Im Gegensatz zu vielen anderen Lotterien bieten sogar die Gewinnklassen 2 und 3 noch echt stattliche Gewinne. Bei LOTTO 6 aus 49 ist der Jackpot meistens gerade einmal so hoch wie die Gewinne aus Gewinnklasse 2 bei Powerball.

Die Chancen den Jackpot bei Powerball zu gewinnen, stehen allerdings nicht besonders gut. Ich habe ja immer gedacht, dass die Gewinnchancen bei LOTTO 6 aus 49 schon mies sind, aber Powerball kann das toppen. Die Chance einen Jackpot bei Powerball zu gewinnen, liegt bei 1 zu 292 Millionen. Das ist eine Hausnummer – aber immerhin sind die Jackpot-Beträge wahnsinnig hoch und halten die Spieler offensichtlich bei Laune.

Überhaupt etwas zu gewinnen, ist aber nicht so schwer. Die Wahrscheinlichkeit für einen Gewinn jedweder Art liegen immerhin bei 1 zu 25. In Gewinnklasse 9 bekommt man wenigstens seinen Einsatz zurück und gewinnt um die 4$.

Die Powerball-Rekordgewinne

Powerball gilt als die Lotterie, mit den höchsten Gewinnen weltweit. Die Spitze der Lotto-Rekordgewinne wird von Powerball angeführt. Denn der höchste Jackpot, der jemals ausgezahlt wurde, beträgt 768,4 Millionen $. Diesen mächtigen Betrag hat ein anonymer Spieler aus Wisconsin im März 2019 gewonnen.

Aber auch anderen Gewinner konnten wahnsinnig hohe Beträge gewinnen – 2017 gewann eine Spielerin aus Massachusetts den Jackpot mit 758,7 Millionen $. Eine Tippgemeinschaft dürfte sich 2016 wohl geärgert haben. Denn sie haben den Rekord-Jackpot von 1,586 Milliarden $ geknackt und mussten diesen durch drei teilen. Immerhin hat am Ende trotzdem jeder noch 528,8 Millionen $ erhalten.

Was passiert nach einem Gewinn bei Powerball?

Was nach einem Gewinn bei Powerball passiert, kommt darauf an, wo du gespielt hast. Bei einem Los direkt in Amerika musst du wieder zurück zum Kiosk, wo du das Ticket gekauft hast. Ähnlich wie in deutschen Lotto-Geschäften kann von dort die Auszahlung des Gewinns koordiniert werden.

Wer im Internet spielt, der muss eigentlich gar nichts machen. Denn der Anbieter kontaktiert dich automatisch, wenn du einen großen Gewinn erzielt hast. In der Regel werden Beträge bis 300€ einfach auf dem Spielerkonto gutgeschrieben. Im Falle eines Jackpots nehmen sich Lottohelden, Lottoland und Co aber die Zeit bei dir anzurufen. Bei einem solchen Telefonat kann auch gleich geklärt werden, was mit dem Geld passieren soll. Wenn du es direkt auf dein Konto überwiesen haben willst, ist auch das möglich.

Die Zweitl0tterien wie Lottohelden und Lottoland zahlen nicht den tatsächlichen Powerball-Jackpot aus. Denn die Spieler wetten nur auf die Zahlen der originalen Powerball-Ziehung. Wenn ein Jackpot bei Lottohelden oder Lottoland geknackt wird, hat das also nichts mit dem Jackpot in den USA zu tun. Die Zweitlotterien haben auch ganz eigene Gewinnklassen und Gewinnbeträge. Um ganz genau zu sein, existiert das Gewinn-System der Zweitlotterien neben den originalen Powerball-Gewinnen.

Muss man Steuern auf einen Powerball-Gewinn zahlen?

Die Steuersituation in Amerika ist verrückt. Alle Jackpot-Gewinner müssen einen nicht unbedeutenden Betrag ihres Gewinns als Steuern direkt an den Staat abdrücken. Um genau zu sein, hat keiner der Rekordgewinner in Amerika jemals den tatsächlichen Jackpot-Betrag gewonnen. Der Betrag wird erst nach Abzug aller Steuern freigegeben. – Und in den USA bedeutet das bis zu 44% des tatsächlichen Gewinns.

Ein Lotterie-Gewinn wird in Amerika als eine Form von Einkommen betrachtet und ist steuerrelevant. (Anders als in Deutschland, wo erst die Kapitalerträge eines Gewinns steuerpflichtig sind.) Wie viel Steuern Gewinner in den USA tatsächlich zahlen, ist davon abhängig wie viel sie bisher verdient haben und vor allem in welchem Bundesstaat sie leben. Denn in Amerika kocht jeder Staat sein eigenes Steuer-Süppchen. Deswegen unterscheidet sich die Höhe der Abgaben je nach Wohnort. Kompliziert kann es schon einmal werden, wenn man das Los in einem anderen Staat erworben hat.

Amerikanische Powerball-Spieler wissen aber natürlich schon vorher worauf sie sich einlassen. Die hohen Steuern für Gewinne sind für die meisten nichts Neues. Das erklärt zumindest auch, warum die Jackpot-Beträge so unfassbar hoch sind. Denn schließlich kann man davon ausgehen, dass noch bis zu 44% abgezogen werden – als Steuer.

Müssen Deutsche auch Steuern auf einen Powerball-Gewinn zahlen?

Jein. Es kommt darauf an wo und wie du spielst. Deswegen ist es echt sinnvoll sich ein bisschen mit den verschiedenen Lotterien zu beschäftigen. Spätestens jetzt wird vielleicht auch klar, warum Lottohelden und auch Lottoland vor allem in Bezug auf Powerball die besten Anbieter sind.

Wenn du bei einem offiziellen Anbieter spielst, der Lose für Powerball direkt in Amerika kauft, dann freu dich schon mal auf die Steuer. Denn für Gewinner bei thelotter gelten die gleichen Steuergesetze wie im Land der Lotterie. Wer also über einen solchen Anbieter Powerball spielt, der muss seinen Gewinn nicht nur direkt in Amerika abholen, sondern auch die schwere Steuerlast tragen. Auch deutschen Gewinnern wird in diesem Fall ein großer Teil des Gewinns, in Form der Steuer, wieder abgenommen. Das erwähnen die ach so seriösen, staatlich lizenzierten Anbieter aber natürlich nicht so gerne.

Bei Lottohelden gelten aber ganz eigene Regeln. Es werden keine echten Lose für Powerball in Amerika gekauft. Stattdessen platziert man eine Wette auf die Ziehungen. Wenn man richtig wettet, dann kann man ebenfalls einen Jackpot gewinnen – dieser hat aber nichts mit dem tatsächlichen Powerball-Jackpot zu tun. Und deswegen muss man auch keine Steuern zahlen. Wenn man es genau nimmt, hat Powerball bei Lottohelden nichts mit Powerball in Amerika zu tun. Außer eben, dass die Ziehungen genutzt werden, um Wett-Gewinner bestimmen zu können.

Gewinner bei Lottohelden müssen jedenfalls keine Steuern auf ihren Powerball-Gewinn zahlen. Weder in Amerika, noch in Deutschland. In Deutschland müssen später nur die Kapitalerträge versteuert werden. Der angegebene Jackpot-Betrag wird aber zunächst direkt überwiesen.

Interessantes zu Powerball

Wir neigen dazu Lotterie-Spiele etwas ernst zu nehmen. Vor allem, weil es bei den meisten Lotterien um richtig viel Geld gehen kann. In Sachen Powerball gibt es ein paar interessante und lustige Fakten – zu Gewinnern, Spielern und Regulierungen:

  • In Deutschland ist klar, dass man ab 18 Jahren an den Lotterien teilnehmen kann. In Amerika sehen die Gesetze aber ein wenig anders aus. Wie bereits angedeutet, kommt es in den USA vor allem darauf an, in welchem Bundesstaat man spielt. Denn in Nebraska muss man beispielsweise mindestens 19 Jahre alt sein, um an der Powerball-Lotterie teilnehmen zu dürfen. In Iowa, Arizona und Louisiana muss man sogar 21 sein. Wer also plant ein Powerball-Ticket vor Ort in den Staaten zu kaufen, sollte sichergehen, dass er mindestens 21 Jahre alt ist – ansonsten muss man genau hinschauen, wo man den Spielschein löst!
  • Der größte Powerball-Jackpot von 1,58 Milliarden $ konnte nur so hochschnellen, weil 19 aufeinanderfolgende Ziehungen keinen Jackpot-Gewinner hervorbringen konnten.
  • Schade: Eine Tippgemeinschaft von Angestellten in einem Restaurant jubelte 2016 als sie die richtigen Zahlen für die Powerball-Lotterie erzielten. Wenig später war die Enttäuschung groß, als sie herausfanden, dass sie die Ziehungen einer älteren Verlosung schauten. Statt einem riesigen Jackpot von 900 Millionen $ gewannen sie letztlich gar nichts.
  • Im Mai 2005 erzielten gleich 110 Spieler einen Gewinn von 100.000 $ bzw. 500.000 $. Sie alle hatten die exakt gleichen Zahlen getippt, nämlich: 22, 28, 32, 33 und 3. Die Aufsichtsbehörde von Powerball wurde sofort skeptisch und ermittelte gegen Betrug. Wenig später stellte sich heraus, dass alle 110 Spieler rechtmäßige Gewinner sind. Sie hatten die Zahlen aus einem Glückskeks.
  • Die Powerballs mit den Zahlen werden in einem vielfach gesicherten Safe aufbewahrt. Um diesen zu öffnen, braucht es 3 Menschen. Damit sichert sich die Lotterie gegen Betrug. Sicherheit wird hier also besonders großgeschrieben.

Was bleibt uns da zu sagen? Powerball ist nicht nur ein aufregendes Lotterie-Spiel, sondern auch eins mit interessanten Geschichten und Fakten.

Autor: "Anna" - Status: Experte
Frag den Autor

Ich beschäftige mich erst seit knapp 5 Jahren mit Glücksspiel. Vorher war ich vor allem von Videospielen begeistert und habe den Nachbarn bei GTA die Autos geklaut. Mittlerweile hat Spielen für mich einen ganz anderen Stellenwert und ich interessiere mich in erster Linie für Gewinnmöglichkeiten. Gerne betrachte ich die Industrie aber auch mal kritisch und suche die Haare in der Suppe.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.