Phil Ivey und der 9,6 Millionen-Dollar-Gewinn

Phil Ivey Casinogewinn

Phil Ivey und der 9,6 Millionen-Dollar-Gewinn

Phil Ivey gehört nicht nur zu den schillerndsten Figuren der Pokerindustrie, sondern ist auch der personifizierte Albtraum der Spielbanken. Die Glückssträhnen des US-amerikanischen Pokerprofi in vielen Jahren beim Baccarat sind legendär. An den privaten Tischen der größten Casinos der Welt konnte der Pokerprofi Millionengewinne in nur wenigen Stunden erzielen. Das angesichts so unglaublicher dauerhafter Gewinne nicht alles mit rechten Dingen zugehen könnte, gab es schon immer Spekulationen. Als Falschspieler konnte Ivey jedoch nie wirklich überführt werden, denn Betrug konnte ihm nicht nachgewiesen werden.

Kurzbiographie Phil Ivey

Phillip „Phil“ Dennis Ivey Jr. wurde 1977 in Kalifornien geboren. Nach Abschluss der Schule schlug er sich in den 90ern unter anderem als Angestellter einer Tele-Marketing-Firma durch. Hier kam beim Kartenspiel mit seinen Kollegen zum ersten Mal sein goldenes Händchen und Talent zum Vorschein. Der US-Amerikaner gilt als 10-facher Gewinner der World Series of Poker als einer der besten Pokerspieler der Welt. Mttlerweile ist er jedoch seltener bei den großen Pokerturnieren zu sehen. Statt dessen geht es bei Cash Games um richtig große Summen. Seinen größter Gewinn in Höhe von 16 Millionen US-Dollar konnte er in einem dreitägigen Cash Game gegen den Milliardär Andrew Beal erzielen.

Cleveres Kerlchen, Falschspieler oder Trickbetrüger?

Einen unfairen Vorteil hatte Ivey – wie er in einem anderen Fall, bei dem er ein Londoner Casino zusammen mit einer charmanten unbekannten weiblichen Begleitperson um mehrere Millionen brachte, später zugab – sich dennoch mittels „Edge Sorting“. verschafft. Die Rückseiten von Spielkarten sollen bekanntermaßen gleich aussehen und regelmäßig zugeschnitten sein. Ivey soll anhand kleinster Unregelmäßigkeiten jedoch in der Lage gewesen sein, die Karten anhand der Rückseite zu „lesen“. Da Ivey jedoch die Karten nicht manipulierte, ist Betrug, wie auch jetzt ein Bundesrichter erneut entschied, schwierig nachzuweisen. Sowohl das Casino als auch Ivey haben eine Frist erhalten, mit einem Lösungsvorschlag einen der vielleicht interessantesten Casinofälle der Geschichte aus der Welt zu schaffen.

Wir bei casinoFM warten gespannt auf die Hollywood-Umsetzung. Neben Phil sehen selbst die Altstar aus Oceans Eleven wie Kleinganoven aus. 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*