LAC 2017 – Das sind die Trends für Onlinecasinos

LAC 2017 London

Anfang des Jahres trifft sich die Glücksspielindustrie in London. Dabei werden weder Kosten noch Mühen gescheut, um insbesondere Medien und Werbepartner vom jeweiligen Produkt zu überzeugen. Wir waren ebenfalls für euch in der englischen Hauptstadt unterwegs.

Eines vorweg: Wie schon in den letzten Jahren war die Creme der la Creme der Casinos zugegen, Und wieder legten sich die Aussteller richtig ins Zeug. Die schönsten Hostessen, die coolsten Stände, dazu jede Menge Cocktails und Snacks auf der Messe selber sowie auf den Afterpartys. Nur so richtig große Neuigkeiten wurden uns nicht gerade gezeigt, Der Fokus lag dieses Jahr vor allem auf Networking, rechtlichen Fragen sowie für uns uninteressante Dinge wie Forex Trading oder Fantasy Sports.

Zumindest drei Trends haben wir aber dennoch für Euch zusammen fassen können.

  1. Mehr Spiele

Online Casinos mit ein paar Dutzend unterschiedlicher  Slots und den klassischen Tischspielen galten bis vor wenigen Jahren noch als ausreichend. Insbesondere die flächendeckende Verbreitung von NetEnt-Spielen sorgte schon bei fast allen Anbietern für eine Spieleanzahl jenseits der 300. Masse ist Klasse scheint auch weiterhin das Credo der meisten Casinos zu sein. Wirklich neue Spielkonzepte oder bahnbrechende Innovationen sind derzeit aber Fehlanzeige.

2. Mehr VIP-Casinos

Die Bank gewinnt fast immer. Doch warum für zehntausende Spieler ein perfektes Casinoerlebnis bilden, wenn man mit weniger Aufwand – sprich weniger Kunden – den gleichen Erfolg haben kann? Einigen Studien zufolge zeichnen sich 15 % der Casinokunden für 85 % der Gewinne eines Casinos verantwortlich. Für diese Highroller wurden gleich einige neue Casinos vorgestellt. Unser persönlicher Favorit lautet dabei storspillar. Dahinter steht der Glücksspielriese kindred. Sagt dir nichts? Die Skandinavier formierten bis vor kurzem noch als Unibet Group. Das storspillar bietet den vielleicht besten Bonus der Casinolandschaft, dazu guten Kundendienst, eine ansprechende Webseite und tolle Promotionen…Leider gibt es einen Haken. Derzeit dürfen nur schwedische Spieler das Angebot nutzen, wir schauen noch in die Röhre. Ebenfalls einen guten Eindruck hinterließ das brandneue OVO Casino, das eine VIP-Erfahrung für jedermann verspricht.

 

3. Mehr Bitcoins

Bitcoins als Währung werden zukünftig eine noch größere Rolle spielen. Die Vorteile liegen sowohl für Zocker als auch Casinos auf er Hand. Derzeit zahlen Casinos ca. 2 %  (Kreditkarte, SOFORT Überweisung, PayPal) für eine Einzahlung in ein Casino. Unternehmen wie Paysafecard stellen für Ihren Service sogar bis zu 10 % in Rechnung. Wenn durch Bitcoin diese Kosten reduziert und dies auch an uns Casinospieler weiter gegeben wird, sehen wir dem ganzen positiv entgegen.

 

Fazit

Wir hätten uns mehr erhofft von einer Supershow, die für sich den Anspruch hat, die beste der Welt zu sein. Spaßig war es auf jeden Fall, aber für 2018 erwarten wir mehr. Insbesondere in Hinblick auf Virtual Reality im Casino, neue Spielkonzepte war diese LAC leider eher enttäuschend.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*