Hilfe, ich habe gewonnen! – Ratgeber zum großen Gewinn im Online-Casino

Die Möglichkeit, spielend reich zu werden, das macht schon auch den Reiz am Zocken aus, oder? Es ist ja genau das, was man sich als Casino-Spieler erträumt. Auch wenn man weiß: die Chance ist rein statistisch gesehen nicht riesengroß, lassen wir uns doch vom ewigen Spruch meiner Oma leiten: Irgendjemand muss ja die dicken Jackpötte abgreifen (Ja, sie hat wirklich Jackpötte gesagt).

Doch was, wenn es dann wirklich passiert?

Man kennt das ja: Da gewinnst du mal eben hunderttausend Euro an deinem liebsten Slot oder im Livecasino und dann stehst du da und weißt nicht, was du tun sollst. Ist ja schließlich jedem schonmal passiert 😉 Wir schaffen an dieser Stelle gern Abhilfe und stehen euch kostenlos mit gutem Rat zur Seite.

Ich habe im Online-Casino namens Lapalingo einen dicken Gewinn eingefahren. Komme ich jetzt schnell an mein Geld?

Zunächst einmal hoffen wir, dass ihr beim richtigen Anbieter gespielt = in diesem Fall gewonnen habt. Wenn ihr mal zurückdenkt: Es hatte wohl jeder diesen einen Freund in der Schule, dem man einfach nichts anvertrauen konnte. Man wusste genau: Das Geld, das man ihm geliehen hatte, konnte man auch gleich als Verlust abschreiben. Genauso wie die Britney Spears-CD sowie das Spiel für die Konsole, das man der selben Person “geliehen” hatte. Der sogenannte falsche Freund blockt die Rückforderung einfach elegant ab und verschwindet notfalls auch mal vorübergehend von der Bildfläche. Beim Lapalingo-Casino ist alles in Ordnung. Der Gewinn sollte deinem Bankkonto fix gutgeschrieben werden.

OK verstanden. Aber welche Anbieter sind die falschen Freunde, denen man sein Geld nicht anvertrauen sollte?

Die Antwort darauf ist für Spieler aus europäischen Gefilden erst einmal einfach: Es sind Casinoseiten mit karibischer oder anderer außereuropäischer Lizenz. Wenn du dort 100.000 Euro gewinnst? Na dann aber viel Glück und einen langen Atem. Einen Bericht zu so einem Fall gab es auch schon in unseren News. Bei Casinos hingegen, die in Gibraltar oder auf Malta lizenziert sind, sollte es zu keinen ernsthaften Problemen kommen. Das heißt jedoch nicht, dass immer alles reibungslos und schnell über die Bühne geht. Deshalb haben wir euch an dieser Stelle mal fix 10 Handlungsanweisungen zusammengestellt. Die solltet ihr verinnerlichen, damit ihr jederzeit Herr (oder Frau) der Lage seid. Eine Auflistung von Anbietern, bei denen alles Paletti ist, findest du hier.

Hier also eine Checkliste: 10 Dinge, die zu bedenken sind, wenn man fünfstellig oder sogar höher online im Casino gewinnt:

  1. Ruhe bewahren. Es ist jetzt ersteinmal wichtig, dass du einen kühlen Kopf behälst. Nimm dir eine Auszeit vom Spielen, um den Adrenalinpegel abzusenken und die Situation mental zu verarbeiten. Nur Punkt 3 (Screenshots) solltest du jetzt bereits beachten. Dann am besten einen Kaffee trinken gehen oder einen Film schauen. Oder die Oma besuchen. Die freut sich immer, dich zu sehen.
  2. Verplane das Geld nicht, bis es in deinem Besitz ist. Wenn du in einem europäischen Casino spielst, solltest du keine Probleme haben, an dein Geld zu kommen. Dennoch kann es sein, dass etwas Zeit ins Land geht und die eine oder andere Hürde genommen werden muss, bis du tatsächlich auf dein Geld zugreifen kannst. Buche keinen teuren Urlaub und lasse nach Möglichkeit niemanden von deinem Gewinn wissen. Das kannst du später immer noch machen. Überprüfe auch, ob du den Gewinn mit Bonusgeld erzielt hast. Manche Casino-Seiten haben in ihren AGB eine maximale Gewinnausschüttung bei Bonusangeboten, besonders bei Freispielen und No-Deposit-Boni (Gratisbonus). Wenn dein Gewinn im Zusammenhang mit dem Einsatz von Bonusgeld steht, überprüfe das Kleingedruckte und dann wie genau dein Gewinn zustande gekommen ist.
  3. Fertige Screenshots an. Vertrauen ist gut, Bildmaterial ist besser. Wichtig sind zum Beispiel der (auszahlbare) Kontostand und die Gewinnrunde (In-Play sowie die Transaktions-ID) sowie Kommunikation mit dem Kundendienst, der dir nicht automatisch ins E-Mail-Postfach gesendet wird. Das sind normalerweise die Livechats. Wenn du den Kundendienst am Telefon hast, schreibe dir im Anschluss kurz Notizen zum Gespräch auf, inklusive Datum und Uhrzeit.
  4. Beantrage eine Auszahlung (notfalls einen Teilbetrag des Gewinns) und kontaktiere den Kundendienst. Frage danach, welche Auszahlungsmethode und welches Geldkonto vom Casino gegebenenfalls erwünscht ist und ob irgendwelche Dokumentnachweise erfüllt werden müssen. Gehe in den Livechat wenn möglich. Falls keine Antwort kommt, setze ein Ultimatum, eine Antwort zu bekommen. 24 Stunden sind dabei angemessen.
  5. Nimmt dir eine Auszeit vom Spielen. Erstens, weil man manchmal das Maß für seine Einsätze verliert. Große Gewinne sind hin und wieder der erste Schritt in finanzielle Probleme. Weil man sich ans Gewinnen gewöhnt und denkt, es wird schon wieder eine gute Summe abfallen, wenn man den Einsatz erhöht. Zweitens, und das ist sehr wichtig: Das Casino möchte am liebsten, dass du deinen Gewinn direkt wieder investiert (und verlierst). Und ist zu Ohren gekommen, dass manche Online-Zockerbuden nur ungern bzw. verzögert Auszahlungen ausführen, wenn sie sehen, dass der Spieler weiterhin aktiv ist. Logge dich nur ein, wenn es notwendig ist und dann nur für kurze Zeit. Wenn du doch direkt weiterspielen möchtest, tu dies unbedingt bei einem anderen Anbieter. Auf keinen Fall den großen Gewinn anrühren. Auch aus diesem Grund lohnt es sich, mehr als ein Casinokonto zu haben.
  6. Das Casino wünscht sich zwar, dass du deinen Profit sofort wieder verlierst. Sie möchten dich als Kunden aber gleichzeitig behalten, da sie genau wissen: Du verfügst nun über großzügige Geldreserven. Teile dem Casino unmissverständlich mit, dass du das gewonnene Geld nicht anfassen wirst, bis sie Auszahlung durch ist, dass du jedoch gern anschließend bei ihnen weiterspielen magst. Bitte den Kundendienst, dies als Vermerk im System einzugeben. (Wenn du willst, kannst du deine Meinung natürlich später ändern).
  7. Reiche alle geforderten Unterlagen stets schnell und vollständig ein. Es kann schnell gehen, es kann aber auch dauern. Bei sehr hohen Gewinnen fragen die Casinobetreiber bei den Providern nach, ab alles in Ordnung war (z. B. Netent, Evolution). Das kann eine Stunde dauern aber auch mal ein paar Wochen, besonders bei Evolution Gaming. Frage immer gezielt nach, wie der Stand ist und was geschieht. Die Mitarbeiter haben normalerweise einen kurzen Draht zu den Spiele-Providern und können diesen Prozess beschleunigen. Das Casino muss dabei dem Spieler gegenüber transparent sein. Manchmal ist es schwierig einzuschätzen: Was ist eine routinemäßig Wartezeit und was ist eventuell Hinhaltetaktik des Casinos? Wenn du nach insgesamt 2 Wochen noch immer nicht weißt, was passiert, warum es passiert und wie der weitere Fahrplan ist, dann muss sich etwas ändern. Denn dann kann es sein, dass das Casino dich zum Narren halten will.
  8. Um solche dreisten Tricks und Manöver der Seitenbetreiber auszubremsen, ist es immer gut, sich weitere Schritte vorzubehalten. Wenn dir die Antworten als zu langsam erscheinen und nicht weiterhelfen, schreibe eine Beschwerde. Das tust du, indem du in Großbuchstaben BESCHWERDE/COMPLAINT in die Betreffzeile schreibst. Wenn auch das nichts bringt, müssen andere Geschütze aufgefahren werden. Bringt die regulierende Lizenzbehörde ins Spiel. Das ist normalerweise die MGA (Malta) oder der GBC (Gibraltar). Ihr findet die Lizenzangaben bei seriösen Casinos ganz unten auf der Startseite im Kleingedruckten.
    Lizenzinfo eines Online-Casinos (MGA)
    Lizenzinfo von Quasar Gaming. Reguliert durch die maltesische Behörde MGA.

     

  9. Wenn sich 1-2 Wochen nach dem Erwähnen der Regulierungsbehörde noch immer nichts tut, musst du ernst machen. Kontaktiere die MGA (Maltese Gaming Authority) oder den Gibraltar Gambling Commissioner (GGC). Du kannst leicht im Internet nachschauen, wie du eine Beschwerde einreichen kannst. Ok, wir, wir haben es schnell rausgesucht für euch: Die MGA erreichst du hier und den GGC kannst du hier kontaktieren.  Dies muss am besten auf Englisch geschehen. Beachtet dabei (sowie immer im Kontakt mit dem Kundendienst): Bleibt sachlich und erklärt nachvollziehbar, was geschehen ist. Es kann sein, dass ihr euer Gegenüber auf den aktuellen Stand bringen müsst, man muss sich also gegebenenfalls wiederholen. Werdet nicht beleidigend oder sonstwie emotional, das lenkt nur ab. Bleibt stets freundlich, aber bestimmt.
  10. Viel Spaß mit deinem Gewinn. Normalerweise geht es relativ zügig, zumindest solange du nur bei europäisch regulierten Online-Casinos spielst. Und übrigens: Das Casino weiß ja jetzt, dass du gutes Geld zur Verfügung hast. Wenn du gern weiterzocken möchtest, frage doch nach einem dicken Reload-Einzahlungsbonus. Mehr als nein sagen können sie nicht. Und andere Casinos haben übrigens auch schöne Promotionen.

Bonustipp: Casinogewinn nachweisen für das Finanzamt und deine Bank

Übrigens solltest du auch aus einem anderen Grund jede Menge Screenshots von deinem großen Gewinn machen. Gerade bei großen Summen werden früher oder später die Bank oder das Finanzamt Fragen stellen. Keine Sorge, Steuern musst du darauf nicht zahlen. Aber du musst deinen Casinogewinn nachweisen, da Finanzamt und Bank verständlicher Weise wissen wollen, wo dein Gewinn denn herkommt.

 

Puh. Muss es denn wirklich so kompliziert sein? Da vergeht mir ja die Lust auf den großen Jackpot. Ich daddel lieber einfach zum Spaß.

Keine Angst. In den meisten Fällen kommst du zügig und problemlos an dein Geld, auch wenn du dich komplett ungeschickt anstellst. Dennoch ist es besser, für den Fall der Fälle auf die Tricks und Spielchen der Casino-Betreiber vorbereitet zu sein. Und manchmal sind die Mitarbeiter des Casinos einfach etwas schlecht organisiert. Wenn ihr da an einen unerfahrenen Kollegen geratet (oder der Kundendienst-Mitarbeiter intern an den falschen Kollegen gerät), ist es wichtig, dass ihr selbst Struktur in die Sache bringt.

Fazit: Der große Gewinn im Casino kann ganz schön anstrengend sein. Aber es ist den Aufwand wert, am Ende wird sich dein Einsatz auszahlen. Casinos mit Lizenz aus Malta und Gibraltar wollen keinen Ärger bekommen. Obwohl sie mitunter eine Hinhaltestrategie fahren können, wollen sie letztlich ihre Lizenz nicht aufs Spiel setzen und den Gewinner als Kunden behalten. Du musst von Anfang an strategisch vorgehen und klarmachen, dass du nicht zu Scherzen aufgelegt bist und schnell an dein Geld willst.

Es gibt übrigens auch unter den streng regulierten europäischen Anbietern feine Unterschiede. Eine Auswahl an besonders vertrauenswürdigen Online-Casinos inklusive Bonusangebot haben wir hier zusammengestellt. 

Ein Freund von uns hat mal über 10.000 Euro im Lapalingo-Onlinecasino gewonnen. Das war übrigens kein Jackpot. Es macht für das Online-Casino durchaus einen Unterschied, ob du am Slot oder an den Tischen einfach so im normalen Spiel groß gewinnst (also zum Beispiel durch 4860-fache Auszahlung im „normalen“ Spielmodus bei am Automaten Book of Gods) oder ob du einen ansteigenden Jackpot knackst. Denn während das Casino reguläre In-Play-Verluste aus eigener Tasche zahlen muss, sind es bei geknackten Jackpots die Spiele-Provider (also bei „Mega Fortune“ zum Beispiel Netent). Bei progressiven – also ansteigenden – Jackpots wurde zudem für den Gewinn zudem quasi schon gezahlt. Wie beim Lotto ist die Höhe des Hauptgewinns nämlich abhängig von den angesammelten Einsätzen, die in den Jackpot mit einfließen. Wie bei einer reifen Frucht. Man weiß, sie wird irgendwann fällig, es ist aber unmöglich zu sagen, wann es passiert.

Für dich hingegen ergibt sich daraus nicht wirklich ein Unterschied. Denn Geld ist Geld. Es kann jedoch ein entscheidender Vorteil in der Kommunikation mit dem Casino sein, da genau Bescheid zu wissen. Kann ja nicht schaden, oder?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*