5 Fakten zu Book of Ra

Gottheit Ra
Lässt nicht nur die sonne scheinen, sondern zahlt auch gut aus

Wir haben hier 5 Fakten zusammengetragen, die nur eingefleischte Book of Ra-Fans wissen:

 

  1. Wer ist Ra?

Über 3000 Jahre lang wurde im alten Ägypten der Sonnengott verehrt. Dieser war unter vielen verschiedenen Namen bekannt. Im Laufe der Zeit verschmolzen all die Namen zu Re bzw. Ra.

Ra galt als der bedeutendste Gott. Die ägyptischen Pharaonen trugen daher auch den Titel „Sohn des Ra“. Übersetzt bedeutet es „Sonne“.

 

  1. Was ist das „Book of Ra“?

Der deutsche Ägyptologe Karl Richard Lepsius ist der eigentliche Vater von „Book of Ra“. 1842 gab er das „Totenbuch der alten Aegypter“ heraus. Das Totenbuch ist eine Sammlung von Beschwörungsformeln, Zaubersprüchen und zeremoniellen Anweisungen. Ziel ist, in das Gefolge des Sonnengottes Ra einzutreten. Anders als im Spielautomaten Book of Ra gab es kein Totenbuch in richtiger Buchform. Die meisten Texte wurden vor über 4500 Jahre in Pyramiden, auf Sarkophage etc geschrieben. Papier wurde erst tausende Jahre später erfunden. Der Buchdruck wurde von Johannes Gutenberg 1450 erfunden.  Einige Texte sind aber auch auf Papyrus überliefert.

 

  1. Was stellen die Symbole bei Book of Ra dar?

J, Q, K und A sind die englischen Abkürzungen für Bube, Dame, König und Ass.

Der namenlose Forscher wird häufig auch als Archäologe, Erfinder oder Cowboy bezeichnet. Novomatic selber schweigt sich hierzu immer noch aus. Bei uns Spielern hat sich aber der Begriff „Forscher“ durchgesetzt. Der Forscher zahlt am besten auf einer Gewinnlinie aus.

Mumie oder auch Pharao: Deutsche Spieler benutzen meisten den Ausdruck Mumie für dieses Symbol. Im Ausland wird eher Pharao verwendet. Ganz gleich, wie wir es auch nennen: Das Symbol mit der zweithöchsten Quote zahlt als 5er-Kombi das 2000-fache des Linieneinsatzes aus.

Sphinx oder die Göttin des Himmels? Auch hier ist nicht wirklich klar, ob welche Figur Novomatic im Sinn hatte . Denkbar ist auch, dass dieses Symbol die Gottheit Nut darstellt.

Skarabäus: Der Skarabäus zahlt genau wie die Sphinx das 750-fache vom Einsatz für die Gewinnlinie aus.

 

  1. Was ist ein „Vollbild“ bei Book of Ra

Mit drei oder mehr Scatter-Symbolen aktivierst du mindestens 10 Freispiele und ein Bonus-Symbol. Wenn auf allen fünf Walzen mindestens ein Bonussymbol erscheint, spricht man auch von einem Vollbild.

 

  1. Das „Book of Ra-Symbol“ als Wild bei Freispielen

Während deiner normalen Runden ist das Buch auch ein Wild-Symbol, das alle anderen Symbole ersetzt. In der Freispielrunde kannst du zwar mit drei oder mehr Büchern 10 weitere Freispiele erhalten. Als Wild-Symbol dient es jedoch nur für alle Symbole AUSSER dem eigentlichen Bonus-Symbol.

book of ra fakten

Mehr Informationen zu findest du in unserem großen Book-of-Ra-Bereich.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*