Ein Kommentar zu Fake-Casinos:

War es das jetzt? Spieler in Deutschland können mittlerweile keine Novoline und Merkur-Spiele online mit Echtgeld zocken. Jedes Onlinecasino hat angeblich die beliebten Slots wie Book of Ra oder Magic Mirror II für deutsche Spieler deaktiviert. Doch auf einigen Seiten werden derzeit drei Casinos als Alternative beworben.

Wir möchten an dieser Stelle vor allen drei warnen. Sowohl Ares Casino, 77 Jackpot als auch Futuriti werden von Kriminellen betrieben und sind NICHT seriös. Sämtliche Spiele sind gestohlen und manipuliert. Deine Chancen auf Gewinne sind – sofern diese Unternehmen denn überhaupt größere Beträge wieder auszahlen würden – extrem klein. Dazu riskierst du aber auch den Missbrauch deiner persönlichen Daten wie zum Beispiel deiner Kreditkarte.

Gute Casinos findest du hier. Wenn du im Detail wissen möchtest, warum die drei Casinos betrügen, dann haben wir dir hier unsere Erfahrungen und Tipps zusammengefasst.

1. Die Lizenz eines Onlinecasinos

Seriöse Casinos, die auf deutsche Spieler abzielen, sind entweder in Malta, Gibraltar, den Kanalinseln, Isle of Man oder UK lizenziert. Trotz strenger Auflagen mag es auch hier einige schwarze Schafe geben, doch eine EU-Lizenz ist garantiert ein Sicherheitsfaktor. Ares Casino, 77 Jackpot und Futuriti sind (nach eigenen Angaben) in Curacao lizenziert. Wie du dir sicherlich vorstellen kannst, sind die Anforderungen dort geradezu lächerlich niedrig. Jedes seriöse Casino wird zuallererst eine vernünftige Lizenz beantragen, um seinen Kunden die notwendige Sicherheit bieten zu können. Wer seit 2016 wie diese Betrüger am Markt ist und immer noch nicht von einer einzigen anerkannten Regulierungsbehörde in Europa anerkannt wurde, macht doch irgendwas falsch.

Bei Casinos mit einer Lizenz in Europa kannst du dich immer an die Behörden wenden. Hier wird dein Fall von unabhängiger Seite geprüft. Ohne vernünftige Lizenz gibt es natürlich auch keinen Ansprechpartner für dich, solltest du dich bei Ares Casino, 77 Jackot oder Futuriti registriert haben.

2. Die Erfahrungen von Spielern und anderen „Testseiten“ mit Ares Casino, 77 Jackot und Futuriti

Wer ein wenig googelt, wird viele sehr positive deutschsprachige Seiten zu den drei Anbietern finden. Googel doch einfach mal „Erfahrungen Futuriti Casino“. Diese positiven Testberichte und Wertungen sind leider aber komplett wertlos. Im Gegenteil, zumindest einigen muss man kriminelle Energie bescheinigen. Für jeden Kunden, der sich über sogenannte Affiliate-Links registriert, erhalten die Seitenbetreiber enorm hohe Prämien im dreistelligen Bereich. Dies ist ein weiterer Grund, nicht auf diese skrupellosen Betrüger reinzufallen. Seriöse Seiten wie Askgamblers, Casinomeister oder auch Gamblejoe warnen hingegen schon seit Jahren vor diesen drei Fake-Casinos. NetEnt und Novomatic sind leider machtlos, das illegale Anbieten der Casinospiele zu verhindern.

3. Manipulierte Casinospiele

Sowohl Novoline als auch Merkur und Bally Wulff haben sehr deutlich klar gemacht, dass ALLE Onlinecasinos ab 2018 Ihre Spiele nicht mehr deutschen Kunden anbieten dürfen. Warum sollten drei dubiose Anbieter aus der Karibik davon ausgeschlossen sein? Die drei Casinos bieten die Spiele nach wie vor an, weil diese nicht von Novomatic und Co gehostet werden, sondern gestohlen wurden. Die Slots wie Book of Ra laufen nun über die Server von den Fake-Casinos. Und wer schon Casinospiele stiehlt, indem er den Code verändert, macht sicherlich auch nicht vor der Ausschüttungsquote halt.
Das Portal Casinomeister etwa wies detailliert nach, dass die Spiele auf den drei Fake-Casinos nicht original sind. Auch von NetEnt wurde dies offiziell bestätigt.

4. Unschlagbare Casinoboni

Manche Casinoangebote sind zu gut, um wahr zu sein. Gerade bei den Fake-Casinos bewahrheitet sich das. Während lizenzierte Casinos natürlich die Boni, die sich an die Spieler verteilen, irgendwie wieder reinbekommen müssen, ist es für Casinobetrüger kein Problem, riesige Boni zu versprechen. Denn entweder sind die Slots eh manipuliert, so dass du selbst mit einem 500 € Bonus schneller auf der Verliererstraße bist als Usain Bolt beim 100 Meterlauf im Ziel. Oder aber, wenn du tatsächlich wider Erwarten gewonnen haben solltest, behalten die Fake-Casinos dein Geld ein und schließen dein Konto.

5. Datenschutz

Seriöse Casinos halten sich an mehr oder minder strenge Datenschutzrichtlinien. Diese sind bei allen drei Anbietern nicht gegeben. Eine Einzahlung bei den drei Casinos durchzuführen ist wie einem Hütchenspieler deine Kreditkarte mit Geheimzahl zu geben – in dem Glauben, du würdest ja faire Chancen beim Spiel haben.

6. Spielerschutz und Jugendschutz

Casinos haben auch eine soziale Verantwortung: Menschen, denen das Casinospiel nicht gut tut, müssen die Möglichkeit bekommen, sich auszuschließen. Mit gewissenhafte Prüfungen bei der Kontoeröffnung und im fortlaufenden Betrieb muss sichergestellt werden, dass zudem keine Minderjährigen Zugang zum Casino haben. Auch hier erfüllt keines der drei genannten Casinos ansatzweise die Standards, die wir von der Konkurrenz kennen.

7. Geistiger Diebstahl

Nicht nur die Spiele auf der Webseite sind gestohlen, auch andere Inhalte in Form von Bildern und Abbildungen. Selbst die AGB und Hilfstexte sind stellenweise einfach von anderen Casinos kopiert worden. Warum solltest du Menschen dein Geld anvertrauen, denen du nicht vertrauen kannst? Casinos, die Eigentum generell nicht achten? Mit einer Einzahlung bei Ares Casino, 77 Jackpot und Futuriti füllst du die Taschen von Kriminellen. Deine eigenen Gewinnchancen gehen hingegen gen null!

8. Unehrlicher Kundendienst

Wir haben spaßeshalber auch den Kundendienst kontaktiert, um uns ein Bild zu machen. Witziger Weise teilte man uns im Live Chat zunächst mit, Ares Casino etwa hätte eine maltesische Lizenz von der MGA. Novoline und Merkur-Spiele könnten auch deutschen Kunden angeboten werden, da man die Spiele im Gegensatz zu anderen Onlinecasinos direkt von den Herstellern bekäme. Das ist schon mehr als nur dreist.

9. Rechtliches Risiko

Das Spielen in den Onlinecasinos Ares Casino, 77 Jackpot und Futuriti kann außerdem in Deutschland den Tatbestand des unerlaubten Glücksspiels erfüllen, welcher in § 285 des Strafgesetzbuches ausgeführt wird. Auch dies ist ein mehr als guter Grund, nicht bei diesen Casinos mit Fake-Software und Fake-Gewinnen zu spielen.

10. Keinerlei Präsenz der Casinos auf dem seriösen Onlinecasinomarkt

Casinobetreiber und andere artverwandte Unternehmen und Dienstleister treffen sich regelmäßig zu großen Messen wie der Sigma in Malta oder der ICE in London. Auf keiner der großen „Affiliate Shows“ war eines der Casinos vertreten. Ferner gibt es auch kein seriöses Sponsoring wie bei anderen Casinos.

 

Fazit zu Ares Casino, 77 Jackpot und Futuriti

Gier frisst Hirn. Es ist frustrierend zu sehen, wie leichtgläubig viele Menschen im Internet sind. Bei einem großen Casinobonus und der Aussicht auf schnelle Gewinne mit tollen Slots scheint bei vielen der Verstand auszusetzen.

Als passionierte Spieler von Novoline, Merkur und anderen Spielautomaten trauern auch wir von casinoFM den Zeiten hinterher, in denen man noch online seine Lieblingsslots zocken konnte. Doch das ist jetzt vorerst Geschichte. Außerdem gibt es ja immer noch jede Menge gute und vertrauenswürdige Casinos mit tollen Bonusangeboten und toller Spieleauswahl. Eine gute Übersicht mit einigen der besten Anbieter für Spieler aus Deutschland findest du hier.

 

So funktioniert die Abzocke der Fake-Casinos

Eine Webseite aufzusetzen ist nicht schwierig. Während man für eine richtige Glücksspiellizenz tief in die Tasche greifen muss, um all die Auflagen zu erfüllen, braucht es für eine Lizenz in Übersee nur einen Anruf bei einer der windigen Anwaltskanzleien. Es ist nun beileibe kein Wunder, das ein Zwergstaat wie zum Beispiel Curacao die Lizenzen ohne große Prüfung verteilt. Je nach Lizenz bekommt man das Komplettpaket für weniger als 20.000 US-Dollar. An dieser Stelle sei jedoch gesagt, dass es tatsächlich in der Vergangenheit auch gute Casinoanbieter wie etwa das eingestellte RivoCasino oder Casino Fantasia gab und gibt.

Wer wie Ares Casino, Futuriti oder 77 Jackpot sich einen seriösen Anstrich geben möchte, der bedient sich einfach zunächst im Design und Inhalt der Mitbewerber. Das nennt sich zwar geistiger Diebstahl, doch die Wahrscheinlichkeit juristischer Klagen ist gering.

Den Zahlungsverkehr kann man heutzutage entspannt mit Drittanbietern abwickeln, die Ihre Lösungen einfach in das Casino integrieren. Lediglich PayPal ist extrem schwierig – und wird auch aufgrund des Käuferschutzes in Fake Casinos nicht angeboten.

Jetzt fehlen nur noch die Casinospiele. Wie oben bereits beschrieben bedienen sich Fake-Casinos dabei gestohlener Casinospiele. Das hat für diese gleich mehrere Vorteile. Nicht nur, dass die Auszahlungen der Slots manipuliert werden können, man spart sich auch die Gebühren für Novoline, NetEnt und Merkur. So wandert jede Menge Geld in die Tasche der Betrüger.

 

Die Helfer der Abzock-Casinos

Bleiben noch die Casinospieler, die ohne Aussicht auf Gewinne gemolken werden. Hier kommen neben Online-Marketing-Strategien vor allem sogenannte Affiliates (Werbepartner) ins Spiel. Wenn du dich über ein Casinoportal für ein Online-Casino registrierst, erhält der Betreiber entweder eine einmalige Zahlung oder aber einen Anteil deiner Netto-Verluste.

Die Summen, die hierbei umgesetzt werden, sind enorm. Daher verwundert es nicht, dass so viele angeblich seriöse Testseiten diese Casinos empfehlen. Letztlich will man nur dein Bestes – dein Geld.

 

Man beachte den Text auf diesem exemplarischen Screenshot einer „Partnerseite“ von Ares Casino. „Nicht reguliert, keine garantierten Gewinnquoten“…ist im Endeffekt nichts anderes als eine schwammige Beschreibung, dass hier gestohlene und zum Nachteil des Spielers manipulierte Casino-Software eingesetzt wird.

 

Übrigens erhalten auch wir bei casinoFM – aber im kleineren Rahmen – Provisionen, wenn sich jemand über unsere Seite bei einem Casino anmeldet und dort spielt. Ein wenig Geld zu verdienen, damit wir ein paar unserer Kosten wieder reinbekommen, ist sicherlich schön. Aber dafür Beihilfe zum Betrug zu leisten ist da dann doch etwas anderes.

Wir sind keine Marketingagentur, sondern Spieler, die ab und an zu unserem liebsten Hobby, dem Glücksspiel, was schreiben. Wir versprechen dir auch zukünftig, Casinos, mit denen wir persönlich gute Erfahrungen gemacht haben, vorzustellen. Unsere Topliste findest du hier. Zwar derzeit ohne Novoline oder Merkur-Spiele, aber dafür mit fairen und kundenfreundlichen Casinos, die deine Gewinne auch auszahlen.

Die guten Nachrichten zum Schluß

Es gibt es immer mehr Casinos, die die beliebten Slots von Gamomat im Angebot haben. Wer sicher bei einem Casino spielen möchte, das Gewinne auch auszahlt und nicht betrügt, sollte darum diesen Casinos eine Chance geben. Slots wie Chrystal Ball, Books & Bulls, Ramses Book oder Roman Legion kommen dem Spielgefühl der Novoline-Slots extrem nah. Neben Lapalingo, die derzeit über diesen Link einen kostenlosen 10 € Bonus zu vergeben haben, empfehlen wir OVO Casino und Quasar Gaming.

Ebenfalls eine gute Alternative zu den Betrügern Ares Casino, Futuriti und Jackpot 77 ist LVbet, mit denen wir sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Über diesen Partnerlink gibts mit der Anmeldung auch gleich 5 € kostenloses Startguthaben.

Falls du bei einem anderen Casino unterwegs und jetzt nichht sicher bist, ob dieses auch im Zweifelsfall auszahlt, kannst du auch einen Blick auf unsere Casino Blacklist werfen. Diese erhebt zwar keinen Anspruch auf Vollstöndigkeit, ist aber ein guter Indikator und erspart dir Frust und Geld.