Die besten Keno Kombinationen – Veni, vidi, vici

Keno ist ein Lotterie-Spiel, das ähnlich wie Bingo funktioniert. Die Frage, die ich mir stelle, ist ob es sowas wie die besten Keno Kombinationen gibt. Doch ganz in der Manier der meisten Lotto-Spiele, wurde auch Keno erstmals aufgrund mangelnder Staats-Einnahmen erfunden. Eine Legende besagt sogar, dass durch Keno die Chinesische Mauer mitfinanziert wurde. Da kauft man mit jeder Keno-Runde also quasi auch ein Stück Chinesisches Kulturgut, oder habe ich da jetzt was falschverstanden? Mittlerweile sprießt Keno überall auf der Welt. Und auch wenn einige der wichtigsten Politiker unserer Zeit ganz feuchte Höschen bekommen, wenn es ans Mauerbauen geht, hat Keno damit nichts (mehr) zu tun. In Deutschland wird Keno sogar erst seit 2004 gespielt. Aber profitiert der Staat von Keno wie von Lotto? Und wie kann man bei Keno gewinnen? Gibt es sowas wie die besten Keno Kombinationen?

Wie spielt man Keno?

Keno ist eine Lotterie, die ein bisschen an eine Mischung aus LOTTO 6 aus 49 und Bingo erinnert. Bei Keno kann man allerdings jeden Tag spielen, also 7 Tage die Woche. Sogar an Feiertagen. Denn es findet täglich um 19.10Uhr eine Kenozahlen Live Ziehung statt. Die Zahlen und ob man gewonnen hat, erfährt man immer direkt nach der Ziehung.

Im Gegensatz zu Lotto, kann man bei Keno noch ein bisschen flexibler sein. Zum Beispiel kann man seinen Einsatz selbst wählen und zusätzlich bestimmen wie viele Kreuze pro Tippfeld man wählt – diese nennt man Keno Typen. Je nachdem für welchen Keno-Typ du dich entscheidest, und wie viel du einsetzt (1€, 2€, 5€ oder 10€), gibt es feste Quoten. Da Keno in Deutschland auch offiziell von der Lottogesellschaft betrieben wird, findet man Informationen auf der Webseite von Lotto.de. Dort werden auch die Ziehungen veröffentlicht – aber man kann eben auch seine Gewinnquote individuell ausrechnen. Manchmal wird hier auch von einem Keno Gewinnplan gesprochen. Das ist der erste Schritt, um die besten Keno Kombinationen zu ermitteln.

Eine Keno-Ziehung läuft genau wie bei Lotto und anderen Lotterien zufällig ab. Man kann zwischen 2 (Keno-Typ 2) und 10 (Keno-Typ 10) Zahlen ankreuzen. Bei einer Ziehung werden 20 Gewinnzahlen aus insgesamt 70 Zahlen ermittelt.

Gibt es Keno online?

Keno kann sowohl im Internet, als auch am Kiosk gespielt werden. Da Keno ein Produkt von Lotto ist, müssen wir allerdings wieder die Ohren spitzen, wenn es an die Online Lizenzen geht. Denn online bieten auch viele der “schwarzen Lotterien” Keno an. Das ist an sich kein Problem, aber wie bei anderen Lotterien auch, kauft man hier kein Los für Keno, sondern wettet nur auf die Ziehungen. Das geht zum Beispiel bei Lottohelden oder Lottoland.

Ganz offiziell und unter den Fittichen des deutschen Staates kann man auch bei Keno.de spielen. Hier nimmt man dann tatsächlich an den Ziehungen teil und kauft einen Spielschein. Um das machen zu können, musst du dir allerdings ein Konto bei der Landes-Lotterie-Gesellschaft anlegen. Da Lotto in Deutschland Ländersache ist, muss man sich mit seiner Postleitzahl zuordnen lassen. Je nach Bundesland wird man dann also auf die entsprechende Landes-Seite weitergeleitet. Super umständlich, aber deutsche Ordnung muss eben sein. Wer darauf keine Lust hat, kann sich ja für die Zweitlotterien entscheiden. Da muss man sich zwar auch registrieren, aber das geht deutlich unkomplizierter mit Name, E-Mail-Adresse und ein paar weiteren persönlichen Daten.

Kann man Keno gratis spielen?

Bei einigen Anbietern im Internet kannst du einen gratis Tipp abgeben. Das geht zum Beispiel bei Lottoland. In der Regel kann man sich für eine Lotterie der Wahl entscheiden – so kann man also auch Keno auswählen.

So richtig gratis gibt es Keno aber nicht. Es handelt sich eben um eine Lotterie wie LOTTO 6 aus 49 und nicht um einen Spielautomaten mit Freispielen und Casino-Bonus. Schade eigentlich!

Schnappt euch den Gratis Keno Tipp bei Lottohelden

Bei Lottohelden können alle neuen Kunden einen Gratis Tipp nutzen. Dieser steht sofort zur Verfügung, wenn du deine Registrierung abgeschlossen hast. Der kostenlose Tipp kann für alle angebotenen Lotterien verwendet werden – natürlich auch für Keno! Selbst wer den Zweitlotterien wie Lottohelden nicht gerne vertrauen will, kann zumindest den Gratis Tipp mitnehmen.

Und so geht’s:

Registriere dich bei Lottohelden.de und klicke auf “Jetzt gratis tippen”. Dann kannst du wählen, für welche Lotterie du deinen Quicktipp abgeben willst. Dort musst du nur Keno anklicken und kannst entweder gleich die zufälligen Zahlen des Quicktipps nutzen, oder die Zahlen bearbeiten und eigene wählen. Die Spielquittung für den Gratis Tipp gibt es per E-Mail. Du brauchst keinen Gutscheincode und musst auch keine Einzahlung tätigen. Das Beste: Wenn du es schaffst zu gewinnen, kannst du den Gewinn direkt auszahlen. Anders als bei einem Casino-Bonus gelten also keine Umsatzbedingungen. Einfach gratis tippen und mit ein bisschen Glück direkt den ersten Keno Gewinn mit nach Hause nehmen.

Gibt es eine wirksame Keno Strategie?

So, jetzt aber mal Butter bei die Fische. Was mir wirklich unter den Nägeln brennt, ist die Frage wie man Keno knacken kann.

Wenn man genauer hinschaut, dann gibt es natürlich nie nur DIE eine Strategie. So wie bei den meisten anderen Glücksspielen auch, regnet es auch einen Keno Gewinn nicht einfach vom Himmel.

Die beste Strategie fängt bei Keno mit der Wahl des Keno Typen an. In Kombination mit der Höhe des Einsatzes kannst du so die Gewinn-Wahrscheinlichkeiten hochhalten.

Welcher Keno-Typ ist der Beste?

Je mehr Zahlen man tippt – also, je höher der Keno-Typ – desto mehr kann man gewinnen. Das ist aber natürlich auch vom Einsatz abhängig. In den Ziehungen werden immer 10 Gewinnzahlen per Zufallsgenerator bestimmt.

Um zu sehen welche die besten Keno Kombinationen sind, kommt es darauf an in welchem Verhältnis Gewinn-Wahrscheinlichkeit und möglicher Gewinn stehen. Ich finde es ein bisschen verwirrend, weil es so viele Möglichkeiten und Keno Kombinationen gibt. Aber letztlich ist es ganz einfach, wenn man erst einmal den Dreh raus hat. Denn in erster Linie bestimmt man die Höhe des Gewinns über den Einsatz. Alles Andere ist vom Keno Typen abhängig.

Die Wahrscheinlichkeiten zu gewinnen, unterscheiden sich je nach Keno-Typ. So richtig lohnt sich ein Keno Gewinn aber erst ab Keno-Typ 7. Denn mit dem maximalen Einsatz von 10€ kann man ab hier bis zu 10.000€ gewinnen. Außerdem stehen die Keno Gewinnchancen echt gut, bei 1:15.464. Dafür benötigt man 7 Richtige. Immerhin reichen aber auch 4 Richtige, um den Einsatz wieder hereinzubekommen – und man gewinnt 10€. Die Chancen auf 4 Richtige bei Keno-Typ 7 stehen bei 1:13. Mit 6 Richtigen kann man immerhin auch noch 1.000€ gewinnen und das bei einer Gewinnchance von 1:619.

Der größte Gewinn ist bei Keno Typ 10 möglich. Hier regnet es gleich 1 Million €. Bei einer Chance von 1:2.147.182. Immerhin besser als bei LOTTO 6 aus 49. Ein kleiner Nachteil ist allerdings, dass Gewinne bei Ken0-Typ 9 und 10 häufig geteilt werden müssen – weil es Mehrfach-Gewinner gibt.

Welche sind die besten Keno Kombinationen?

Das kann ich gleich vorwegnehmen: Es gibt nicht die besten Keno Kombinationen. Natürlich ist ein Keno Gewinn niemals garantiert. Aber man kann natürlich – ähnlich wie bei anderen Lotterien – ein paar Tipps berücksichtigen, um die Keno Gewinnchancen zu steigern.

Spieglein, Spieglein…was sind die besten Keno Kombinationen?

Ja, also vor allem Internet gibt es eine Menge wilder Theorien. Angeblich seriöse Tipps für Glücksspiele zu geben, ist eine völlig eigene Industrie. Mit schwarzer Magie und angeblichen Vorhersagen werben Anbieter und versprechen höhere Gewinnchancen bei Lotto, Keno und Co. Wenn ich schon “Orakel” lese, wird mir ganz anders. Aber letztlich versuchen diese Webseiten zu analysieren welche Keno Zahlen schon lange nicht gezogen wurden und bald mal wieder dran sein könnten.

Das alles basiert aber nur auf Spekulation und ein wenig Analytik. So richtig handfest ist es auf jeden Fall nicht und überzeugt mich auch nicht zu vertrauen.

Die häufigsten Keno Zahlen

Ähnlich wie bei LOTTO 6 aus 49 gibt es eine Geschichte von bereits gezogenen Keno Zahlen. Wenn man diese studiert, kann man spekulieren, welche Zahlen vielleicht bald wieder gezogen werden. Diese Informationen sind aber nichts Weltbewegendes, denn im Prinzip kann man die überall online finden. Am häufigsten in der Geschichte von Keno wurde die Zahl “2” gezogen, nämlich bereits ganze 1.763 mal. Die Zahl, die bisher am seltensten gezogen wurde, ist die “30”.

Auch wenn die Keno Statistik häufigste Zahlen verrät, ist das kein Versprechen zum Gewinn. Denn hinter jeder Ziehung steckt ein Algorithmus und die Zahlen werden per Zufallsgenerator bestimmt. Sowas wie die besten Keno Kombinationen kann es also nicht wirklich geben. Letztlich ist es Ansichtssache – wer der Mathematik und Berechnungen vertrauen will, entscheidet sich sicher anders, als jemand der dem Ruf der Wölfe folgt.

Die besten Keno Kombinationen durch Wahrscheinlichkeiten berechnen

Sicher ist es unmöglich bei Keno immer gewinnen zu können. Wer sich allerdings richtig reinhängt, kann die besten Keno Zahlen ausrechnen. Einige Nerds machen das tatsächlich, auch für andere Lotterien. So kann man die besten Lottozahlen ermitteln und direkt durchstarten.

Die Berechnung der besten Keno Zahlen ist ähnlich wie die, der besten Lottozahlen. Grüße an meinen Mathe-Leistungskurs: Eine Berechnung ist über die hypergeometrische Verteilung möglich. Die Formel muss einfach nach P umgestellt werden und die Variablen müssen eingesetzt werden (also 2 bis 10 bzw. 70). So kann man rausfinden, welche Zahlen mathematisch die besten Gewinnchancen bieten. Eine Garantie ist das aber natürlich auch nicht. Denn wenn es so wäre, würde ich mein Geld mit Keno verdienen.

Mit Glück die besten Keno Kombinationen tippen

Letztlich geht es natürlich um Glück. Und vor allem bei Spielen wie Keno oder auch Lotto, spielt man in der Hoffnung auf den großen Gewinn. Die Minuten während man einen Schein ausfüllt, können sehr emotional sein. Viele Menschen stellen sich vor, was sie mit dem großen Geld machen würden. Immerhin stehen die Chancen auf den Jackpot bei Keno “nur” bei 1:2.147.181. Trotzdem sind kleinere Gewinne sind oft nur ein Anreiz weiterzuspielen.

Beim Thema Glück scheiden sich die Geister. Die meisten Menschen wissen nicht so genau was Glück für sie bedeutet. Ein Jackpot bei Keno oder im Lotto ist aber für die meisten der Inbegriff von Glück. Dabei zeigen eine Menge Studien, dass vor allem Gewinner von großen Jackpots nicht glücklich werden. Im Gegenteil, viele einst glückliche Gewinner verlieren ihr Geld sehr schnell und wirtschaften sich häufig sogar komplett in den Ruin. Ist es dann nicht vielleicht das ewig Unerreichbare, was uns glücklich sein lässt? Tut uns Keno einen Gefallen, indem wir nicht immer gewinnen können?

Der nützliche Spieltrieb

Menschen haben schon immer gerne gespielt. In den meisten Ur-Völkern fand man irgendeine Art von Spiel und Wettkampf. Die bekannteste Geschichte von der Entstehung von Olympia ist klar, aber es gab schon fast immer Glücksspiel. Denn auch bei Gladiatoren-Kämpfen ging es beim näheren Hinsehen vor allem um die Wetten, die der Adel platzierte.

Glücksspiel wurde ganz schnell zu einer Methode, um Geld in die Staatskassen zu treiben. Und da kam es nur gelegen, dass das Volk gerne spielt. Auch Keno wurde in erster Linie erfunden, um dem Chinesischen Kaiserreich unter die Arme zu greifen. Laut der Legende wurde mit den Einnahmen von Keno zunächst der langjährige Krieg während der Han-Dynastie beendet.

Keno – aus China nach Amerika nach Deutschland

Keno wurde durch chinesische Arbeiter nach Amerika gebracht. Dort wurde das Spiel angepasst und chinesische Schriftzeichen durch Zahlen ersetzt. Schnell wurde das Spiel als Lotterie vermarktet und sorgte für Begeisterung.

Durch das Tippen auf die richtigen Zahlen versprechen sich seither auch westliche Kulturen den großen Gewinn. Die erste Kenozahlen Ziehung in Deutschland fand aber erst 2004 statt. Sachsen-Anhalt als Land der Frühaufsteher hat den Keno-Start allerdings ein bisschen verpennt und bietet Keno erst seit 2013 an.

Inzwischen ist Keno ziemlich bekannt. Die Lotteriegesellschaften der Länder bemühen sich allerdings auch um ein aktives Marketing und halten schon mal die Taschen auf. Auf der Webseite von Lotto.de gibt es sogar ein Video, was die Einzelheiten des Spiels und die Regeln erklärt. Die frische Musik lädt eindeutig ein, die Sache mal auszuprobieren. Und wer keine Lust hat, das direkt bei Lotto.de zu machen, kann sich auch für Zweitlotterien entscheiden. Die bieten meistens sogar bessere Angebote für neue Kunden. In diesem Sinne: Lasst die Spiele beginnen!

 

Autor: "Anna" - Status: Experte
Frag den Autor

Ich beschäftige mich erst seit knapp 5 Jahren mit Glücksspiel. Vorher war ich vor allem von Videospielen begeistert und habe den Nachbarn bei GTA die Autos geklaut. Mittlerweile hat Spielen für mich einen ganz anderen Stellenwert und ich interessiere mich in erster Linie für Gewinnmöglichkeiten. Gerne betrachte ich die Industrie aber auch mal kritisch und suche die Haare in der Suppe.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.