Cash4Life: Bis zu 1000$ täglich

Wer wünscht sich nicht auch einfach für den Rest des Lebens ausgesorgt zu haben? Das ist es, womit die Cash4Life Lotterie wirbt. Wie wir bereits in vielen vergangenen Artikeln lernen konnten, macht ein Lotto-Gewinn die meisten Menschen nur kurzfristig zu Millionären. Viele Jackpot-Gewinner der Vergangenheit haben den gesamten Gewinn in kürzester Zeit verprasst. Einige haben sogar ihre Existenz verloren, weil sie mit dem großen Geld nicht haushalten konnten.

Tippscheine gibt es hier:

TopOnline-SpielhalleBewertungTestberichtDarum lohnt es sichKlick deinen Bonus
#1Testbericht lesen
Testbericht lesenDie günstigsten Lose, und mittlerweile auch gute Automatenspiele!
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
#2Testbericht lesen
Testbericht lesenNeben Lotterien findest du hier auch die besten Slots aus der Spielothek
18+ | Verantwortungsbewusst spielen | AGB gelten
Mehr Online-Spielhallen

Cash4Life bietet Spielern die Möglichkeit die Gewinne täglich, bzw. wöchentlich auszuzahlen. Aber was genau steckt hinter Cash4Life und welche Erfahrungen haben Spieler gemacht?

Was ist Cash4Life überhaupt?

Cash4Life ist eine amerikanische Lotterie. Die erste Cash4Life Ziehung fand im Juni 2014 statt – damit ist die US-Lotterie also noch ziemlich jung. New York und New Jersey waren die ersten Staaten, die Tickets für die Lotterie verkauften. Die Spieler sind nach wie vor an einer abwechslungsreichen Lotterie interessiert, die mehr bietet als die herkömmlichen Lotto-Angebote.

Jede Cash4Life Ziehung findet live im Studio B im Lotto-Hauptquartier in Trenton in New Jersey statt. Für jede Ziehung gibt es einen Cash4Life Livestream, sodass alle Spieler ihre Zahlen direkt vergleichen können. Das Spielprinzip ist ziemlich ähnlich zu den meisten anderen Lotterien, die wir kennen. Der größte Unterschied ist definitiv die Art der Auszahlung – obwohl das in den USA gar nicht zu ungewöhnlich ist.

Aufgrund der hohen Steuern auf Lotto-Gewinne in den USA, gibt es die Möglichkeit Jackpots jährlich gestaffelt auszahlen zu lassen. Das ähnelt dem Cash4Life System schon sehr, auch wenn man hier von wöchentlichen oder sogar täglichen Auszahlungen profitiert.

Das Besondere an Cash4Life ist vor allem, dass viele Cash4Life spielen, die sonst eigentlich keine Lotto-Fans sind. Das liegt an der verlockenden Vorstellung täglich 1.000€ zu erhalten – und das für den Rest des Lebens.

Wie funktioniert Cash4Life?

Die Spielweise von Cash4Life ist der von anderen populären Lotterien sehr ähnlich. Wer schon einmal LOTTO 6 aus 49 oder Mega Millions gespielt hat, versteht schnell wie man Cash4Life spielen kann.

Einen Spielschein für Cash4Life kann man entweder online kaufen oder direkt in Amerika. Für eine Teilnahme musst du zunächst 5 aus 60 Zahlen für das erste Feld auswählen. Die Bonuszahl ist im zweiten Feld – hier musst du auf eine Zahl zwischen 1 und 4 tippen. Diese wird auch als Cash Ball bezeichnet.

Wer Cash4Life Zahlen platziert, muss sich unbedingt für eine Ziehung entscheiden. Also entweder die am Montag, oder am Donnerstag. Beachtet unbedingt die Zeitverschiebung! Denn auf unserer Seite der Erde finden die Ziehungen natürlich zeitversetzt statt. Wer die Cash4Life Ziehung nicht live sehen kann, kann die Ergebnisse auch online checken.

Was kostet ein Cash4Life-Los und wie kann man teilnehmen?

Original kann man Cash4Life Lose nur in Amerika kaufen. Aber für ein Los wird wohl kaum jemand in die Staaten fliegen. Deswegen haben wir Glück, dass es inzwischen auch viele Online-Lotterien gibt. Die Globalisierung ist zu unseren Gunsten also auch im Bereich Lotto angekommen. Es ist kein Problem mehr ein Los aus den USA zu kaufen – ohne je dort gewesen zu sein.

Wer sein Los in Amerika am Kiosk kaufen würde, der würde für seine Cash4Life Zahlen pro Tippfeld 2$ zahlen. Umgerechnet wären das also etwa 1,70€ – die meisten deutschen Anbieter schlagen aber etwas drauf. Am Ende können wir uns aber kaum beschweren, denn wenigstens bekommen wir überhaupt die Möglichkeit an der Ami-Lotterie teilzunehmen.

Vor allem im Internet gibt es viele verschiedene Lotto-Anbieter. Nicht alle bieten auch Cash4Life an. Generell sollten ihr aber auch hier wieder beachten, dass es staatlich lizenzierte Anbieter gibt und sogenannte “schwarze Lotterien”.

Cash4Life bei Lottohelden

Auch in Sachen Cash4Life ist Lottohelden wieder am Start! Es scheint fast, als gäbe es bei Lottohelden nichts, das es nicht gibt. Das Angebot verschiedener Lotterien ist unglaublich gr0ß und international.

Bei Lottohelden werden verschiedene Lotterien besonders groß beworben. Cash4Life müssen Lotto-Fans allerdings im Bereich “Weitere Lotterien” finden.

Man kann sich entscheiden, ob man nur einmalig einen Tippschein ausfüllt oder lieber einen Dauerschein wählt. Mit dem Dauerschein kann man für Cash4Life bei Lottohelden sogar 10% sparen – trotzdem kann man jederzeit kündigen. Den Abbuchungs-Zeitraum kann man außerdem auch selbst festlegen. Entweder jede Woche, alle 2 Wochen, alle 3 Wochen oder alle 4 Wochen. Bevor du den Tipp abgibst, kannst du bei Lottohelden entscheiden, ob dieser für Montag oder Donnerstag gilt. Alternativ kann man auch direkt einen Tipp für beide Ziehungen der Woche platzieren.

Für Cash4Life Fans die gerne etwas planen, kann man auch Tipps bis zu 2 Monaten im Voraus platzieren. Wer sowieso plant regelmäßig teilzunehmen, kann so sichergehen, dass er keine Ziehung verpasst.

Bei Lottohelden kostet ein Tipp für Cash4Life 2€. Also ein kleines bisschen mehr, als das originale Cash4Life Los in den USA. Aber immerhin bleibt die Gewinnchance gleich bei 1 zu 22 Millionen – das ist im Vergleich zu LOTTO 6 aus 49 beispielsweise gar nicht mal so schlecht.

Das Beste: Bei Lottohelden gibt es für alle neuen Kunden eine Gratis-Tipp. Den kann man für eine Lotterie der Wahl nutzen. Natürlich auch für Cash4Life – kann man schon mal machen!

Übrigens gibt es bei Lottohelden auch ein Cash4Life Rubbellos. Das kostet nur 1€ pro Los und man kann ebenfalls 1000€ täglich gewinnen – ein Jahr lang.

Cash4Life bei Thelotter

Cash4Life in Deutschland zu spielen, ist gar nicht so leicht. Es gibt tatsächlich nicht viele Anbieter, die die Lotterie zur Verfügung stellen. Auf den meisten Seiten wird auf Lottohelden verwiesen und das war’s dann auch schon. Lottoland bietet Cash4Life zwar auch an, aber die Kollegen schlagen gleich nochmal 0,50€ auf den Ticketpreis.

Bei Thelotter wird es aber auch nicht viel besser. Thelotter ist zwar einer der staatlichen Lotto-Partner in Deutschland, aber ich kann der Seite nicht viel Gutes abgewinnen. Ich finde es unfassbar anstrengend die Webseite zu bedienen. Es sieht aus, als möchte man besonders cool und fortschrittlich sein. Mit nur wenigen Klicks kann man “global spielen” – “Playing it global”. Aber sobald man auf die eigentlichen Lotterien klickt, sieht es aus wie an der Börse. Die knallen da einfach alle Lotterien der Welt in eine Liste rein. Ich musste auch echt erstmal suchen bis ich Cash4Life überhaupt finden konnte.

Wenn man die gewünschte Lotterie dann gefunden hat, wird es leider nicht viel besser. Irgendwie kann man nicht einmal nur einen Tippschein kaufen, sondern immer nur mindestens 3. Und dann ist auch der Preis echt stattlich bei 4,26€ für einen Cash4Life Tippschein. Das ist deutlich mehr als das Doppelte des originalen Preises. Aber zu der Information muss man erstmal kommen, denn übersichtlich ist echt was anderes.

Keine Ahnung warum bei Thelotter nicht ein bisschen mehr Aufwand betrieben wird die Seite besser zu gestalten. Aber wer Cash4Life online spielen will, sollte es besser nicht hier machen.

Vorteile von online Cash4Life

Vor allem bei ausländischen Lotterien wie Cash4Life kann man eigentlich nur online spielen. Außerdem man plant einen Lotto-Urlaub in den USA. Nur um einen Tippschein zu kaufen, ist der Ausflug aber ganz sicher zu teuer. Da lohnt es sich die paar Euro Gebühren im Internet zu zahlen und den Schein von dort zu erwerben.

Die Tippscheine im Internet können außerdem deutlich flexibler genutzt werden. Man kann bei den meisten Anbietern nicht nur Cash4Life Scheine kaufen. Zudem hat man meistens die Möglichkeit Lose in Form von Dauerscheinen zu erwerben und damit ein bisschen zu sparen. Die Lose können also online durchaus auch nochmal billiger werden.

Generell sind die Online Anbieter etwas breiter aufgestellt. Man kann sich beispielsweise auch mit anderen Spielern zusammentun und die Wahrscheinlichkeit auf einen Cash4Life Gewinn als Tippgemeinschaft überlisten. Allerdings muss man nach Tippgemeinschaften für Cash4Life ganz schön suchen. Im Falle eines Gewinns könnte man diesen natürlich auch nur einmalig auszahlen lassen. Nur so könnte der Betrag mit allen anderen Teilnehmern geteilt werden.

Wie viel kann man gewinnen?

In Deutschland haben gar nicht so viele Menschen Erfahrungen mit Cash4Life. Die Lotterie ist in den USA deutlich bekannter. In Deutschland gibt es aber ähnliche Ableger wie die GlücksSpirale. Das Prinzip ist sehr ähnlich – es geht darum eine “Sofortrente” zu gewinnen. Die Besonderheit ist, dass die Gewinne täglich, wöchentlich oder monatlich ausgezahlt werden. Sie werden quasi als Einkommen vermarktet, das man gewinnen kann. Fast wie ein bedingungsloses Grundeinkommen – nur mit der Bedingung, dass man vorher gewinnen muss. Also eigentlich ganz und gar nicht bedingungslos.

Cash4Life Gewinner können sich entscheiden, ob sie den Betrag einmalig ausgezahlt bekommen wollen oder in Raten. Die Summen unterscheiden sich nicht, aber in Amerika macht die Art der Auszahlung einen großen Unterschied bei der Steuer.

Grundsätzlich wirbt Cash4Life damit 1000€ täglich auszuzahlen. Das sind also bis zu 31 Tausend € im Monat, falls man den Hauptgewinn gewinnt. Die Quoten für Cash4Life sind immer gleich, aber es gibt natürlich unterschiedliche Gewinnklassen.

Die Cash4Life Gewinnklassen

Als Cash4Life Gewinner kommt es erst einmal darauf an, in welcher Gewinnklasse man gewinnt. Die ersten beiden Gewinnklassen sichern die lebenslangen Zahlungen. In Gewinnklasse 1 gibt es 1000$ täglich, in Gewinnklasse 2 immerhin 1000$ im Monat. Die anderen Gewinnklassen bestehen aus Sofort-Gewinnen und haben also eigentlich nichts mehr mit “Cash for Life” zutun.

Immerhin kann man schon mit einer richtigen Gewinnzahl und Cashball gewinnen. Generell ist die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen bei Cash4Life deutlich höher als bei anderen Lotterien. Auch im Vergleich zur GlücksSpirale schneidet Cash4Life besser ab. Die Wahrscheinlichkeit 31.000$ im Monat zu gewinnen, ist bei Cash4Life 3mal so hoch wie bei der deutschen GlücksSpirale.

Lottohelden bietet übrigens sogar verbesserte Gewinnklassen. Der Anbieter zahlt mehr – beispielsweise kann man bei 4 Richtigen das 2,5-fache gewinnen. Bei 4 Richtigen mit Cash Ball sogar das 10-fache vom Originalgewinn. Lottohelden setzt für Cash4Life aber noch einen drauf und verzichtet auf die Differenz nach der Währungsumrechnung. Aus 1000$ werden also direkt 1000€.

Nach einem Gewinn

Wer bei Cash4Life gewinnt kann sich entscheiden, ob er den Gewinn komplett oder in Raten erhalten möchte. Das gilt natürlich nur für Gewinne aus der Gewinnklasse 1 und 2. Denn in allen anderen Gewinnklassen wird automatisch ein Sofort-Gewinn ausgezahlt.

Wer bei Zweitlotterien wie Lottohelden oder Lottoland spielt, hat eigentlich nichts weiter zu erwarten. Denn es gelten keine zusätzlichen Bedingungen für den Erhalt des Gewinns in Deutschland.

Allerdings sieht das ein wenig anders aus, wenn man sich für Cash4Life Zahlen bei offiziellen Lotto-Partnern abgibt. Denn hier muss man Steuern in den USA zahlen und erhält auch “nur” maximal 1000$ täglich – also umgerechnet 850€ am Tag.

Natürlich ist ein Gewinn trotzdem in jedem Fall ein Grund zur Freude. Man sollte sich nur eben vorher im Klaren sein, worauf man sich einlässt. Nicht nur bei Cash4Life, sondern generell bei ausländischen Lotterien.

Muss man Steuern zahlen?

Jein. Cash4Life ist eine USA-amerikanische Lotterie und auch deutsche Gewinner von Cash4Life müssen Steuern zahlen. Das gilt allerdings nur, wenn man auch bei einer offiziellen Lotterie spielt. Also nur dann, wenn man auch tatsächlich einen Tippschein der originalen Lotterie in den USA erwirbt. Das passiert aber beispielsweise auch bei Thelotter, der nur als Vermittler Original-Lose kauft.

Wer bei Lottohelden oder anderen Zweitlotterien spielt, muss keine Steuer auf den Cash4Life Gewinn zahlen. Denn es wird nicht wirklich ein Los der originalen Lotterie erworben. Ganz genau genommen, platziert man hier nur eine Wette auf die Cash4Life Zahlen der nächsten Ziehung. Deswegen werden diese Anbieter auch als “schwarze Lotterien” bezeichnet, denn eigentlich sind sie Wettanbieter und kein Lotto-Unternehmen. Nichtsdestotrotz ist das Angebot, vor allem in Bezug auf Steuern, deutlich lukrativer.

Also nochmal im Klartext: Steuern muss man nur zahlen, wenn man ein originales Los der Cash4Life Lotterie in den USA (wie bspw. bei Thelotter) erwirbt.

Müssen Deutsche auch Steuern zahlen?

Was viele nicht wissen ist, dass natürlich auch Cash4Life Gewinner aus Deutschland zahlen müssen. Das Steuergesetz macht keinen Halt vor dem Ozean, sondern gilt länderübergreifend auch in Deutschland. Nur weil Gewinne in Deutschland steuerfrei sind, heißt das nicht, dass Gewinne aus den USA das auch sind. Hier kommt es also darauf an, woher die Lotterie und der Gewinn kommen.

Tatsächlich muss man aber sagen, dass die Lotterie bisher meistens von Amerikanern gewonnen wurde. Und die Amis sind es gewohnt eine Unmenge an Steuern zahlen zu müssen, eben auch auf Lotto-Gewinne.

Erfahrungen von Gewinnern der Cash4Life Lotterie

In Deutschland sind bisher noch keine Cash4Life Gewinner bekannt. In den USA gab es allerdings schon einige Glückspilze. Die Cash4Life Statistik aller Gewinner zeigt, dass viele den Gewinn mit einem mal auszahlen lassen. Im Falle einer Sofort-Auszahlung erhält man immerhin stolze 7 Millionen $. Die meisten, die den vollen Betrag mit direkt empfangen wollen, leben das typische “Lottogewinner-Leben”. Ansonsten sind die Erfahrungen natürlich sehr verschieden.

Eine Krankenschwester aus New Jersey hat 2016 den Cash4Life Jackpot gewonnen. Sie erhält seither 1000$ täglich und könnte davon problemlos leben. Allerdings hat sie sich entschieden ihr Leben wie bisher fortzusetzen. Sie will weder ihre Jobs kündigen, noch große Anschaffungen tätigen. Eine sehr bescheidene Seele also.

Eine Polizistin aus New York hat ebenfalls den Jackpot der Cash4Life Lotterie geknackt. Sie weiß noch gar nicht, was sie mit dem ganzen Geld anstellen soll. Sie hat sich aber bewusst für die täglichen Zahlungen entschieden. Denn mit einem großen Haufen Geld verliert man schneller die Kontrolle, als mit Ratenzahlungen. Das ist es vielleicht auch, was die Cash4Life Lotterie so besonders und attraktiv macht. Denn statt jährlicher Auszahlungen oder einer kompletten Auszahlung des gesamten Gewinns können viele nicht umgehen. Die Liste der insolvent gegangenen Lottogewinner ist lang.

Autor: "Anna" - Status: Experte
Frag den Autor

Ich beschäftige mich erst seit knapp 5 Jahren mit Glücksspiel. Vorher war ich vor allem von Videospielen begeistert und habe den Nachbarn bei GTA die Autos geklaut. Mittlerweile hat Spielen für mich einen ganz anderen Stellenwert und ich interessiere mich in erster Linie für Gewinnmöglichkeiten. Gerne betrachte ich die Industrie aber auch mal kritisch und suche die Haare in der Suppe.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.